Pelletlager: So berechnen Sie die Größe richtig

Pelletlager mit Pelletsilo anlieferung holzpellets lieferung saugrüssel lager befüllen

Platzbedarf für den Lagerraum planen

Foto: Deutsches Pelletinstitut

Bei einer Zentralheizung, die mit Pellets arbeitet, ist ein eigener Lagerraum für die angelieferten Holzpellets von Vorteil. Dafür brauchen Sie einen Pelletbunker, sei es in Form eines großen Sacksilos oder eines Lagers Marke Eigenbau. Hier erfahren Sie, wie Sie die Lage und Größe des Pelletlagers richtig planen.

Das erfahren Sie in diesem Artikel:

  1. Größe des Pelletlagers berechnen
  2. So sieht ein idealer Lagerraum für Holzpellets aus
  3. Anforderungen ans Pelletlager

Größe des Pelletlagers berechnen

Die Größe des Lagers hängt vom Wärmebedarf des Gebäudes ab. Ein Jahresvorrat Pellets sollte in den Lagerraum passen.

Faustregeln zur Kalkulation eines Pelletlagers

  • Pro Kilowatt Heizlast = 0,9 m³ Lagerraum inkl. Leerraum
  • Zwei Drittel des Lagerraums sind nutzbarer Raum
  • 1 m³ Pellets wiegt etwa 650 kg
  • 1 kg Pellets liefern 5 kWh Energie

Beispiel: Pelletlager für ein Einfamilienhaus berechnen

15 kW Wärmebedarf x 0,9 m³/kW Lager − inkl. Leerraum
= 13,5 m³ Lagerraumvolumen ist notwendig
z. B. 2 m breit x 2,80 m lang x 2,40 m hoch

Das bedeutet:

  • 13,5 m³ x 2/3 = 9 m³ nutzbarer Rauminhalt für Pellets
  • 9 m³ Pellets x 650 kg/m³ = 5.850 kg Pellets
  • 5.850 kg x 5 kWh/kg = 29.250 kWh „gelagerte Energie“
  • Diese Menge entspricht etwa 3.000 Liter Heizöl

So sieht ein idealer Lagerraum für Holzpellets aus

Lagerraum Pellets Größe Lage Schrägboden Grafik Kessel Verbindung
Ökofen

Auf der Schmalseite liegen die Öffnungen für den Einblas- und den Absaugstutzen. Im Pelletlager sorgt ein Schrägboden mit einem Winkel von 45 Grad für eine bessere Entleerung bei der Entnahme mittels Schnecken- oder Sondensystem. Aus dem Lager mit Schrägboden gelangen die Pellets per Gewindeschnecke und Absaugung zum Brenner.

Ideal ist ein rechteckiger Raum, da weniger „tote Ecken“ entstehen als bei einem verwinkelten Lager. In der Regel ist ein schmales, längliches Lager besser, da so die meisten Entnahmesysteme weniger Reste liegen lassen. 2 Meter Breite empfiehlt der Deutsche Energie-Pellet-Verband (DEPV) als Maximum.

Dran denken: Nicht nur das Pelletlager benötigt viel Platz, sondern auch der Kessel, der Trinkwasserspeicher und Pufferspeicher.

Sie können den Pellets einen eigenen Raum oder den Teil eines größeren Raums zur Verfügung stellen. Von Vorteil ist, wenn der Raum an eine Außenmauer des Gebäudes grenzt – am besten direkt zur Straße hin. Dann ist der Weg vom Silowagen ins Haus kurz und der Einblas-Schlauch muss nicht durch den ganzen Keller gezogen werden. Auch die geringe Entfernung zur Heizung spart Kosten beim automatischen Transport vom Lager zur Feuerstelle.

Holzpellets Pellets Lieferung Einfamilienhaus Haus Schlauch
Damit die Pelletheizung einwandfrei funktioniert, sollte sich das Pelletlager möglichst nahe an der Außenfassade befinden, um unkompliziert die Pellets einfüllen zu können.
Deutsches Pelletinstitut

Anforderungen ans Pelletlager

Pelletlager mit Pelletsilo anlieferung holzpellets lieferung saugrüssel lager befüllen
Ein Pelletsilo verfügt über einen Befüll- und einen Absaugstutzen. So kann der anfallende Staub gleich während der Befüllung abgesaugt werden.
Deutsches Pelletinstitut

Hierbei sind einige Grundsätze zu beachten: Denn eine falsche Lagerung kann die gepressten Holzstückchen so schädigen, dass später die umweltschonende Verbrennung darunter leidet.

  • Pellets müssen vor Feuchte und Beschädigungen geschützt werden! In Kellern müssen Sie deshalb häufig für eine zusätzliche Trocknung bzw. Belüftung sorgen. Auf der sicheren Seite sind Sie mit einem speziell gefertigten Lagerbehälter.
  • Bedenken Sie bei einem Eigenbau-Lager die durch das Gewicht auftretenden seitlichen Kräfte!
  • Die Innenwände des Lagers sollten möglichst glatt sein, um den Abrieb an den Pellets zu minimieren.
  • Vor der Befüllung muss die Heizung abgeschaltet werden, um einen Rückbrand zu vermeiden.
  • Türen und Luken zum Lagerraum müssen staubdicht ausgeführt sein.
  • Beachten Sie auch den Schallschutz! Vermeiden Sie die Übertragung von Körperschall auf das Gebäude.
  • Im Lagerraum dürfen sich keine elektrischen Anschlüsse befinden!

Mehr Tipps zur Planung Ihrer Pelletheizung

Bei einer Pelletheizung müssen Sie nicht nur die Größe des Pelletlagers bedenken, sondern auch der Kessel, Pufferspeicher und Schornstein müssen gut gewählt sein. Wir geben 5 Tipps zur richtigen Planung einer Pelletheizung »

Wir verwenden Cookies, um Informationen über die Nutzung der Webseite zu sammeln. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf den Button "Alles akzeptieren" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf "Cookie Einstellungen".

Datenschutzerklärung | Impressum
Alles akzeptieren Cookie-Einstellungen Weiter ohne Einwilligung
Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind erforderlich und wesentlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und zu ermöglichen. Wesentliche Cookies können über die Funktion dieser Seite nicht deaktiviert werden. Sie können Cookies jederzeit generell in Ihrem Browser deaktivieren. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass es dann zu Problemen beim Aufruf der Website kommen kann.

Analyse

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Tagmanager Google Analytics Google Optimize
Detaillierte Infos

Speichern und schließen Alles akzeptieren