Modernisierungsplanung

Top 10: Die effektivsten energetischen Modernisierungsmaßnahmen

Weniger Energieverbrauch − mehr Komfort

Foto: epr/Uniglas

Energie einsparen, Komfort gewinnen und Schwachstellen in der Wärmedämmung beseitigen: Das sind die wichtigsten Gründe für energetische Modernisierungen. Unsere Übersicht zeigt die energetischen Effekte der zehn wichtigsten Modernisierungsmaßnahmen auf einem Blick.

Im Vergleich sind die entscheidenden Faktoren einer Modernisierungsmaßnahme: Energetische Verbesserung, Komfortverbesserung, Aufwand und Kosten

1. Fassadendämmung

Energetische Verbesserung: bis zu 40 % durch Reduzierung der Wärmeverluste

Komfortverbesserung:

  • mehr Behaglichkeit in den Räumen durch höhere Oberflächentemperaturen auf den Innenseiten der Außenwände
  • Trockenlegung der Wände durch Taupunktverschiebung

Aufwand und Kosten: hoch

Mehr zur Fassadendämmung: Wir stellen 3 Dämmsysteme im Vergleich vor − die hinterlüftete Vorhangfassade, das Wärmedämmverbundsystem (WDVS) und das Verblendmauerwerk mit Kerndämmung: »Fassade dämmen: 3 Systeme im Vergleich

2. Erneuerung der Heizungsanlage

Energetische Verbesserung: bis zu 20 % weniger Energieverbrauch gegenüber der Altanlage

Komfortverbesserung: bedarfsgerechte Steuerung bringt Wunschtemperatur bei minimiertem Energieverbrauch. Mit Smart Home ist noch mehr Komfort möglich: »Vorteile einer digitalen Heizung

Aufwand und Kosten: hoch

Besonders beliebt beim Heizungstausch: Wärmepumpen. Ob Luft- oder Erd-Wärmepumpe - wir erklären, was bei dieser Heiztechnik besonders zu beachten ist und wann sie sich lohnt. »Heiztechnik Wärmepumpe - Energie aus Sonne und Erde

3. Photovoltaikanlage

Energetische Verbesserung:

  • bis zu 100 % Deckung des eigenen Stromverbrauchs
  • Vergütung der ins Netz eingespeisten Überschüsse

Komfortverbesserung:

  • Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromversorger
  • Kalkulationssicherheit durch 20 Jahre garantierte Einspeisevergütung

Aufwand und Kosten: mittelhoch

Mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage lässt sich Solarstrom günstig für den Eigenbedarf nutzen. Hier erfahren Sie, ob und unter welchen Voraussetzungen sich eine PV-Anlage für Ihr Haus lohnt. »Lohnt sich eine Photovoltaikanlage für mein Haus?

4. Thermische Solaranlage (Solarthermie)

Energetische Verbesserung:

  • bis zu 70 % des Warmwassers solar abgedeckt
  • bis zu 30 % des gesamten Wärmeverbrauchs solar abgedeckt

Komfortverbesserung: Freude über solar erwärmtes Wasser

Aufwand und Kosten: mittelhoch

Funktionsweise Photovoltaik-Anlage
Häufig kombiniert: Photovoltaik und Solarthermie. Photovoltaik erzeugt Strom (schwarz dargestellt), Solarthermie erzeugt Wärme, indem eine Wärmeträgerflüssigkeit beständig zirkuliert (rot und blau dargestellt).
Foto: iStockphoto/Marc Osborne

5. Kontrollierte Lüftung

Energetische Verbesserung: bis zu 30 % des Gesamtwärmeverbrauchs

Komfortverbesserung:

  • bessere Raumluftqualität (Feuchte, CO2)
  • Pollen- und Feinstaubfilter
  • Verhinderung von Schimmelbildung

Aufwand und Kosten: hoch

Welche Vorteile oder Nachteile bietet eine Lüftungsanlage und wie lebt es sich damit im Alltag? Wir klären für Sie die wichtigsten Fragen rund ums Thema Lüftungsanlage. »Experteninterview: Lohnt sich eine Lüftungsanlage für mein Haus?

6. Dachausbau oder Dacherneuerung mit Dämmung

Energetische Verbesserung: bis zu 20 % weniger Wärmeverluste

Komfortverbesserung:

  • zusätzlicher, preisgünstiger Wohnraum
  • geringere Überhitzung im Sommer

Aufwand und Kosten: hoch

Ein gedämmtes Dach spart viel Heizenergie. Es gibt drei Möglichkeiten der Dachdämmung: auf, zwischen oder unter den Sparren. Ein Vergleich der verschiedenen Systeme zeigt die Vor- und Nachteile auf. »Dachdämmung von außen oder innen?

7. Größere Fenster und bessere Verglasung

Energetische Verbesserung:

  • bis zu 15 % geringerer Energieverbrauch
  • höhere passive Solargewinne
  • geringerer Stromverbrauch durch höhere Tageslichtausbeute

Komfortverbesserung:

  • Lichtgewinn und dadurch unmittelbare Verbesserung der Lebensqualität
  • bessere Bezüge zwischen Innen- und Außenbereich
  • mehr Behaglichkeit in den Räumen durch höhere Oberflächentemperaturen sowie höhere Strahlungs- und geringere Konvektionsanteile

Aufwand und Kosten: mittelhoch

Ist es Zeit für einen Fenstertausch? Mit unseren Checklisten können Sie feststellen, auf welchem energetischen Stand Ihre Fenster sind. »Checkliste Fenstertausch: Energetische Sanierung durch neue Fenster

8. Dämmung der Kellerdecke

Energetische Verbesserung: bis ca. 5% weniger Wärmeverluste

Komfortverbesserung:

  • warme Füße
  • weniger kalte Zugluft steigt nach oben

Aufwand und Kosten: gering, kann von Heimwerkern sogar leicht selbst bewerkstelligt werden.

Die nachträgliche Dämmung der Kellerdecke ist eine der schnellsten und preisgünstigsten Energiespar-Maßnahmen. Und das Beste ist: Sie können es sogar ganz einfach selber machen. Wir zeigen, wie's geht. »Anleitung: Kellerdecke dämmen

9. Dämmung von Rohrleitungen und Pumpen

Energetische Verbesserung: bis zu 5 % weniger Wärmeverluste

Komfortverbesserung: Warmwasser fließt wohltemperiert aus dem Wasserhahn

Aufwand und Kosten: gering

10. Neue Fußböden

Energetische Verbesserung: bis zu ca. 5 % weniger Wärmeverluste

Komfortverbesserung:

  • verbesserte Trittschalldämmung
  • warme Füße
  • schönere Wohnräume

Aufwand und Kosten: hoch

Der typische Aufbau eines wärme- und trittschallgedämmten Fußbodens geht von der Rohdecke über die Dämmung, den Estrich bis zum eigentlichen Bodenbelag. Wir erklären, worauf Sie bei Neubau oder Sanierung achten sollten. »Aufbau eines Fußbodens

11. Weitere Informationen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bietet einen Sanierungskonfigurator an. Er zeigt Ihnen, wie viel Energie Sie mit welcher Modernisierungsmaßnahme in Ihrem Haus einsparen können. Darüber hinaus erhalten Sie erste Anhaltspunkte zu den nötigen Investitionen und zu passenden staatlichen Förderprogrammen.

Ihre Förderung für energetische Sanierungen.

Der Wüstenrot Energiespar-Service

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden