Heizen

Felix Neureuther heizt mit Eis!

Baustellenbesuch beim Ski-Star

Foto: Marina Nikolic

In seinem Neubau in Garmisch-Partenkirchen lässt Felix Neureuther gerade ein sehr innovatives Heizsystem installieren: eine Eisspeicher-Heizung. Wie das funktioniert und wann er mit Frau und Kind einziehen will, erklärt der Ski-Star beim Baustellenbesuch.

Mein EigenHeim auf Baustellenbesuch beim Ski-Star

„Ich wollte von Anfang an ein Haus bauen, bei dem das Thema Umwelt eine entscheidende Rolle spielt“, sagt Felix Neureuther. Als ihn sein Installateur auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht hatte, einen Eisspeicher als regenerative Energiequelle zu nutzen, war der 13-fache Weltcupsieger Feuer und Flamme. „Total faszinierend“ findet er die Kombination aus Wärmepumpe, Photovoltaik-Anlage und eben dem unterirdischen Eisspeicher.

Wie dieses System im Winter als Heizung und im Sommer als Kühlung funktioniert, zeigt dieser Videofilm des Herstellers.

Video: So funktioniert eine Eisspeicher-Heizung

Weitere Informationen zur Eisspeicher-Heizung: Heizen mit Eis - wie geht das?

Mehr zum Heizen mit Wärmepumpen: Heiztechnik Wärmepumpe - Energie aus Sonne und Erde

Für das Energiekonzept in seinem Neubau hat sich Felix Neureuther von Anfang an interessiert: „Ich finde es wichtig, dass man selbst versteht, worum es geht“.

Und so war er auch dabei, als der große Betonspeicher mit seinen spiralförmig eingebauten Wärmetauscher-Leitungen im Sommer 2018 installiert wurde. Ob er auch dabei ist, wenn bald die Photovoltaik-Anlage aufs Dach kommt, weiß er noch nicht – schließlich passiert das während der Weltcup-Saison, wenn Felix Neureuther mit dem Skizirkus auf den Slalomhängen dieser Welt unterwegs ist.

Im Sommer 2018 wurde der große Speicher unter dem späteren Garten eingebaut. Felix Neureuther war natürlich dabei.
Foto: privat/C. Neureuther

Jetzt ist Felix gespannt, wie Heizung und Kühlung im Alltag funktionieren. Bald ist es soweit: „Ich will nächstes Frühjahr mit meiner kleinen Familie einziehen“, freut sich der Familienvater.

Die Eisspeicher-Heizung ist nicht die einzige Besonderheit beim Neubau von Felix Neureuther. In der aktuellen Ausgabe 4/2018 von Mein EigenHeim beschreibt der Skirennläufer im ausführlichen Interview, was seinen Neubau zur Mehr-Generationen-Lösung macht und wo seine Lieblingsplätze im neuen Haus sein werden.

Felix Neureuther auf Hausdach
Auf der Baustelle genießt Felix Neureuther vom Dach aus die tolle Fernsicht. Seinen Lieblingsplatz im späteren Haus hat er auch schon gefunden.
Foto: Marina Nikolic

Der Neubau von Felix Neureuther steht neben dem Haus seiner Eltern Rosi Mittermaier und Christian Neureuther. Die Eisspeicher-Heizung wird von beiden Haushalten genutzt. „So brauchen meine Eltern ihre alte Ölheizung nur noch für Notfälle“, sagt der umweltbewusste Skirennläufer.

Ski-Star und Familienmensch

Felix Neureuther mit Medaille
Felix Neureuther greift nach seinem Kreuzbandriss Ende 2017 im Winter 2018/2019 wieder an im Ski-Weltcup.
Foto: Nordica

Felix Neureuther ist Deutschlands unumstrittener Ski-Star Nummer eins. 13 Weltcup-Siege und 5 WM-Medaillen standen zum Saisonstart 2018/2019 auf der Erfolgsliste des 34-jährigen Partenkirchners. Er ist mit der Biathletin Miriam Gössner verheiratet, im Oktober 2017 kam Töchterchen Matilda zur Welt.

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden