Pflanzplan für ein Schnittblumenbeet

Schnittblumen aus dem eigenen Garten

Wäre es nicht schön, wenn der eigene Garten in allen Farben blüht? Mit unserem Pflanzplan können Sie ein wunderschönes Blumenbeet gestalten. Und das Beste: Unsere Gartenexperten haben die Blüten so ausgesucht, dass sie sich auch als Schnittblumen hervorragend eignen − und so auch in der Wohnung eine gute Figur machen. Selbst gezogene Blumen haben einen ganz anderen Charme als industriell produzierte. Probieren Sie es aus!

Darüber hinaus haben wir in den Pflanzplan Zwiebelblumen mit einbezogen − so können Sie das Beet jedes Jahr ganz nach Ihrem Geschmack ein wenig abändern. Und dank pflegeleichter Sorten ist dieses Beet auch für Garten-Anfänger hervorragend geeignet.

Das erfahren Sie in diesem Artikel:

  1. Das Beet: Standort, Aufbau und Größe
  2. Diese Blumen kommen ins Beet
  3. Die Anordnung im Beet

Das Beet: Standort, Aufbau und Größe

Aufbau

Für das Blumenbeet haben wir unkomplizierte Sorten gewählt, so haben auch wenig erfahrene Gärtner große Freude an den Blumen. Das Grundgerüst bilden mehrjährige Stauden, die mit monatelanger Blütezeit punkten. Dazwischen werden einjährige Sommerblumen gesetzt, die der Gartenbesitzer jedes Jahr nach Belieben wechseln kann.

Das Beet hat seinen Blütenschwerpunkt von Sommer bis Herbst. Die Wartezeit verkürzen Frühlingszwiebeln, die in kleinen Grüppchen im Beet verteilt sind.

Die Größe

Unser Schnittblumenbeet ist 3 Meter lang und 1,25 Meter breit. So können Sie die Blüten bequem schneiden und das Beet pflegen, ohne Pflanzen zu zertreten.

Der Standort

Das Beet sollte an einem sonnigen Platz im Garten geplant werden, wo es vor kalten Winden geschützt ist.

Diese Blumen kommen ins Beet

Wir haben uns für zehn verschiedenen Stauden und Blumen sowie Blumenzwiebeln entschieden. So hat das Beet eine extra lange Blütezeit und Sie können es Jahr für Jahr ein wenig abändern. Am Ende jedes Pflanzenportraits steht, wie viele davon Sie für unseren Beetvorschlag brauchen.

Die Blumen im Einzelnen

Sterndolde

Die pflegeleichte Pflanze punktet mit einer der längsten Blühdauern im Staudenreich. Weiße Sorten bevorzugen Schatten, die rot und rosa blühenden sonnen sich gerne.

Botanischer Name: Astrantia major „Claret“
Blütezeit: VI–IX
Höhe: 60 cm
Blütenfarbe: dunkelrot
Abstand: 30–40 cm
Sie brauchen: 6 Stück

Sommer-Rittersporn

Die einjährige Prachtblume können Sie bereits ab März direkt ins Beet säen. Oder schon im Herbst zuvor, dann blüht sie besonders früh. Schneiden Sie die Blüten, wenn die Knospen zu einem Drittel erblüht sind. Zum Trocknen voll erblüht schneiden.

Botanischer Name: Delphinium consolida „Prachtmischung”
Blütezeit: je n. Aussaat: VI–VII /V–II–IX
Höhe: 80–100 cm
Blütenfarbe: hellblau, rosa bis violett
Abstand: 20 cm
Sie brauchen: Samenmischung

Duftwicke

Als Highlight in unserem Beet erobert die Duftwicke ein Tipi aus Haselnussruten. Die Blüten halten nur drei Tage in der Vase. Aber je mehr Blüten Sie pflücken, desto mehr wachsen nach.

Botanischer Name: Lathyrus odoratus „Ramia“
Blütezeit: VII–X
Höhe: 1,5–2 m
Blütenfarbe: blau-violett
Abstand: 20 cm
Sie brauchen: einjährige Samen oder Samentüte

Schmiele

Die Halme verfärben sich über den Sommer in einen edlen Goldton. Sie halten lange in der Vase und versprühen Wiesen-Flair.

Botanischer Name: Deschampsia caespitosa „Goldschleier“
Blütezeit: VI–VII
Höhe: 80 cm
Blütenfarbe: hellgelb bis silbergrün
Abstand: 40 cm
Sie brauchen: 2 Stück

Schleierkraut

Regelrechte Blütenwolken thronen über den filigranen, graugrünen Blättern. Die Pflanze ist winterhart, wenn sie bei Dauerfrost eine Abdeckung mit Vlies oder Fichtenreisig bekommt.

Botanischer Name: Gypsophila repens „Pink Star“
Blütezeit: VI–VIII
Höhe: 50 cm
Blütenfarbe: rosa
Abstand: 30 cm
Sie brauchen: 5 Stück

Schmuckkörbchen

Säen Sie die aparte Sommerblume ab April direkt ins Beet. Wenn die Pflanze etwa 15 cm hoch ist, sollten Sie den Haupttrieb kappen. Dann verzweigt sie sich besser und liefert eine Vielzahl Blüten – je nach Sorte in Weiß oder in abgestuften Rosatönen.

Botanischer Name: Cosmos bipinnatus „Sonata White”
Blütezeit: VI–Frost
Höhe: 70 cm
Blütenfarbe: weiß
Abstand: 30 cm
Sie brauchen: Samenmischung

Rote Schafgarbe

Auf sonnigen Plätzen wächst die „Kirschkönigin“ schön kompakt und standfest. Sie bildet eine große Anzahl Blüten, über die sich auch Bienen und Schmetterlinge freuen.

Botanischer Name: Achillea millefolium „Cerise Queen“
Blütezeit: VI–VIII
Höhe: 80 cm
Blütenfarbe: kirschrot
Abstand: 30–40 cm
Sie brauchen: 5 Stück

Hohe Fetthenne

Die tellerartigen Blüten der Fetthenne halten in der Vase bis zu zwei Wochen. Wenn die Begleiter verblüht sind, können Sie noch mal neue Blumen dazugesellen.

Botanischer Name: Sedum telephium „Xenox”
Blütezeit: VII–X
Höhe: 50 cm
Blütenfarbe: rosa
Abstand: 30–40
Sie brauchen: 4 Stück

Seidiger Frauenmantel

Die seidig behaarten Blätter des Frauenmantels sind hübsches Beiwerk in allen Blumensträußen. Schneiden Sie die Pflanze nach der Blüte radikal zurück. Dann sprießen schnell frische Blätter.

Botanischer Name: Alchemilla sericata „Gold Strike“
Blütezeit: VI–VIII
Höhe: 35 cm
Blütenfarbe: gelbgrün
Abstand: 30–40 cm
Sie brauchen: 5 Stück

Skabiose

Die pflegeleichte Staude bringt den Charme einer Wiesenblume mit. Kein Wunder, dass sie Insekten magisch anzieht. Wenn Sie verwelkte Blüten sofort abschneiden, setzt sich die Blütezeit bis in den Oktober fort.

Botanischer Name: Scabiosa caucasica „Fama“
Blütezeit: VII–IX
Höhe: 60 cm
Blütenfarbe: lavendelblau
Abstand: 30–40 cm
Sie brauchen: 3 Stück

Blumenzwiebeln wie Tulpen, Hyazinthen, Narzissen

Blütezeit: III–IV
Höhe: divers
Blütenfarbe: je nach Sorte
Abstand: siehe Etikett
Sie brauchen: 6 Packungen

Die Anordnung im Beet

In unserem Beet stehen die höchten Blumen − Rittersporn und Duftwicke − ganz hinten. Die Duftwicke bekommt als Rankhilfe ein Tipi  aus Haselnussruten, an dem sie empor klettern kann. Im Beet dominieren verschiedene Rot- und Violetttöne. Für Abwechslung sorgen Schmuckkörbchen und Schmiele.

In folgender Reihenfolge kommen die Blumen ins Beet (vgl. Zeichnung):

1. Sterndolde
2. Sommer-Rittersporn
3. Duftwicke
4. Schmiele
5. Schleierkraut
6. Schmuckkörbchen
7. Rote Schafgarbe
8. Hohe Fetthenne
9. Seidiger Frauenmantel
10. Skabiose

Fotos: Pixabay; Unsplash; Zeichnung: Dietmar Lochner; Konzeption: J. Fink Verlag

Sie suchen mehr Pflanzpläne?

Mehr Tipps zur gelungene Gestaltung Ihres Blumenbeets finden Sie hier:
In 5 Schritten zur perfekten Beetgestaltung »

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden