Bauanleitungen

Bauanleitung: Eine Schaukelliege für Ihren Garten

Gartenliege aus Holz selber bauen

Wo lässt es sich besser entspannen als in einer selbst gebauten Schaukelliege? Bauen Sie Ihren neuen Lieblingsplatz im eigenen Garten zum Ausruhen, Lesen und Wohlfühlen! Sie erhalten außerdem die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung als kostenlosen PDF-Download.

Wichtig: Bevor Sie sich ans Werk machen: Der Baum bzw. das Schaukelgestell, an dem Sie die Liege befestigen, wird einer sehr großen Last ausgesetzt. Prüfen Sie die Tragfähigkeit!

Anspruchsvoll
ca. 200 Euro
ca. 2 Tage

Material

  • wasserfestes Holz (z. B. wasserfestes Multiplex, Kiefer, Douglasie, Bangkirai); den Zuschnittplan sowie die genaue Maße finden Sie im PDF-Download
  • Seil, ø 15 mm
  • Karabinerhaken
  • Aufschraub-Ösen
  • Schlauchschellen
  • Edelstahl-Holzschrauben

Werkzeug

  • Metermaß
  • Winkel
  • Kapp- oder Hand­kreissäge
  • Führungsschiene
  • Stichsäge
  • Bohrmaschine
  • Schwingschleifer
  • Schleifpapier (80/120/180)
  • Schrauber
  • Cuttermesser
  • Stemmeisen

Kostenlose Bauanleitung zum Ausdrucken

Hier erhalten Sie die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung durch das Projekt.

Tipps für ähnliche Bauanleitungen

  • In diesem Hängebett für den Garten können Sie herrlich unter einem Blätterdach chillen.
  • Ein selbstgebauter Liegestuhl aus Paletten ist günstig, nachhaltig und herrlich bequem. In unserer Bauanleitung finden Sie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung.
  • Unsere schönsten Bauanleitungen für Garten & Balkon haben wir in einem Themen-Special für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie viele weitere tolle Anregungen für die Outdoor-Saison zum Nachbauen.

So geht's!

1

Holzleisten mit den entsprechen­den Maßen gibt es im Fachhandel. Mit einer Kapp- oder der Handkreissäge werden die Holzteile laut Materialliste zugeschnitten.

2

Die Rundungen der Zargen und der Seitenablagen nach Plan anzeichnen und mit der Stichsäge zuschneiden. Die Schnittkanten mit dem Schwingschleifer glätten.

3

Die Aussparungen in den Seiten­ablagen aufzeichnen, an den Ecken vorbohren (ø 8 mm). Mit der Stichsäge aussägen. Ecken mit Stemmeisen nacharbeiten.

4

Die Löcher zur Aufnahme des Seils (ø 30 mm) mit einem Forstnerbohrer fertigen. Die Verwendung eines Bohrständers garantiert eine exakte Führung.

5

Die Beschläge sollten aus rostfreiem Edelstahl sein, wie sie beispielsweise im Zubehörhandel für Bootsbau oder in Internetshops erhältlich sind.

6

Die Liege montieren: Die Leisten ausmitteln und gleichmäßig verteilen. In der Mitte beginnen und nach außen arbeiten. Zuletzt die Seitenauflagen aufschrauben. Die Seillänge kann individuell variieren.

Konzeption und Fotos: Werner Hack/3D Objekt

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden