Bauanleitungen

Upcycling: Liegestuhl aus Paletten

Sitzmöbel für Balkon oder Terrasse

Möbel aus Europaletten liegen im Trend. Kein Wunder, schließlich lassen sich daraus schicke Einzelstücke bauen. Die sind nicht nur individuell, sondern auch nachhaltig. Ein schönes Beispiel ist dieser Gartensessel, den Sie mit unserer Anleitung Schritt für Schritt nachbauen können.

 

Mittel
zirka 1 Tag

Werkzeug

  • Stich- und Lochsäge
  • Akkuschrauber
  • Zollstock
  • Bleistift
  • Zange
  • Winkel

So geht's (Arbeitsschritte im Überblick):

Zunächst wird genau markiert, wo die Europalette in Rückenteil und Sitzfläche geteilt wird. Sägen Sie eine der Paletten kurz hinter dem Mittelklotz durch. Der längere Teil wird zur Sitzfläche, der kürzere zur Lehne.

Die Teile werden später mit quadratischen Scharnieren verbunden, zusätzliche Schrauben sorgen für Stabilität. Aus der zweiten Paletten wird eine Armlehne, eine Kopf- und Fußstütze. Jede Armlehne wird mit je einem Scharnier in der gewünschten Höhe am Sessel festgemacht.

Zwei Palettenteile für Fuß- und Nackenstütze zusägen. Diese mit zwei Flachverbindern zusammenfügen und mit zwei Kistenbändern am Sitz befestigen. Das mittlere Kistenband dient zum Verstellen der Fußstütze. Für die Nackenstütze ebenfalls zwei Teile verbinden und mit Scharnieren befestigen.

Aus der zweiten Palette eine Platte für den Klapptisch zusägen und mit zwei Scharnieren an einer der Armlehnen montieren. An der Unterseite der Armlehne einen Flachverbinder mit nur einer Schraube festmachen. So ist er beweg¬lich und stabilisiert den Tisch im hoch¬geklappten Zustand.

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden