Bauanleitungen

Ikea-Hack: Garderobe auf Rollen selber bauen

Bauanleitung: Möbel für den Flur

Foto: Living Art

Hier kommt ein praktisches Möbel für den Flur. Da der Bau einer Kommode aufwendig und auch teuer ist, behelfen wir uns mit der Ikea-Kommode „Nordli“. Sie ist schnell aufgebaut und bietet in ihren beiden Schubladen viel Stauraum für Handschuhe, Schals oder Mützen.

  • An die Kommode werden seitlich Leisten geschraubt, die die Garderobenstange halten. Dazu haben wir sogenannte Theaterlatten verwendet. Sie bestehen aus schichtverleimtem Holz, das in der Länge keilgezinkt ist – und damit eine hohe Formstabilität aufweist. Außerdem sind Theaterlatten rundum gehobelt, perfekt also für diesen Zweck.
  • Die untergeschraubten Lenkrollen „3S“ (Design RO) sorgen dafür, dass das Garderobenelement leichtgängig mobil bleibt und sich bequem verschieben lässt.

Sie erhalten außerdem die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung als kostenlosen PDF-Download.

Leicht
ca. 180 Euro
ca. 1 Stunde

Material

  • Kommode "Nordli" von Ikea (die genauen Maßangaben finden Sie im PDF-Download)
  • Theaterlatten
  • Gewindestange und Rundrohr
  • Rollen
  • verschiedene Schrauben und Beschläge

Werkzeug

  • Akkuschrauber, Bohrer und Bits

Tipps

Kostenlose Bauanleitung zum Ausdrucken

Hier erhalten Sie die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung durch das Projekt.

So geht's!

1

An die Ikea-Kommode „Nordli“ werden die Lenkrollen „3S“ angeschraubt.

2

An die Seite der Kommode werden je zwei Latten angebracht.

3

Distanzhülsen sorgen für den perfekten Abstand der Latten.

4

Eine Gewindestange mit einem Metallrohr als Hülse ist die Garderobenstange.

Konzeption und Fotos: Living Art

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden