Bauanleitungen

Einen Fahrradständer bauen

Hier finden alle Räder Platz

Fotos: Bosch

Ob Fahrrad, E-Bike oder Roller: Im praktischen Fahrradständer können sie alle platzsparend verstaut werden. Für ein stylisches Aussehen sorgt die farbige Lackierung mit wasserfester Holzfarbe. Wer möchte, kann zusätzlich Haken anbringen, um Helme platzsparend aufzubewahren.

Sie erhalten außerdem die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung als kostenlosen PDF-Download.

Mittelschwer
ca. 15 Euro
ca. 1 Tag

Material

  • Holzlatten (die genauen Maßangaben finden Sie im PDF-Download)
  • Holzschrauben, verzinkt
  • Holzfarbe, wetterfest

Werkzeug

  • Stichsäge
  • Bohrschrauber
  • Schleifgerät
  • Farbsprühsystem
  • Holzbohrer (4 mm)
  • Bleistift
  • Winkelschmiege
  • Spachtel
  • Universal-Spachtelmasse
  • Haken (Anzahl nach Bedarf)

Kostenlose Bauanleitung zum Ausdrucken

Hier erhalten Sie die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung durch das Projekt.

Tipp

Unsere schönsten Bauanleitungen für Garten & Balkon haben wir in einem Themen-Special für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie viele weitere tolle Anregungen für die Outdoor-Saison zum Nachbauen.

So geht's!

1

Die Leisten für die Fahrradhalterung im 45-Grad-Winkel anschrägen. Dafür zunächst die Schnittkante anzeichnen — hierzu eignet sich eine Winkelschmiege.

2

Für das Gestell die vier langen Querleisten, die zwei Seitenleisten sowie die zwei Bodenleisten zusammensetzen. Dafür die Löcher vorbohren und dann mit den Holzschrauben verbinden. Schraubköpfe dabei vollständig versenken.

3

Fixieren Sie auf der Rückseite der mittleren Querleiste und auf der vorderen Bodenstrebe die acht im 45-Grad-Winkel angesägten Leisten. Damit die Fahrradbuchten später alle den gleichen Abstand haben: Löcher bohren.

4

Verschrauben Sie zuletzt die acht angeschrägten Querleisten mit dem Rahmen.

5

Verschließen Sie mit einer Universal-Spachtelmasse alle Schraubenlöcher und streichen sie anschließend glatt. Danach mit dem Schleifgerät die entsprechenden Stellen schleifen.

6

Jetzt kommt Farbe ins Spiel. Mit dem Sprühsystem Farbe ihrer Wahl gleichmässig auftragen und trocknen lassen – fertig.

Konzeption und Fotos: Bosch

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden