Bauanleitungen

Bauanleitung Bikeport

Fahrradgarage für Selbermacher

Mit diesem Bikeport aus Douglasienholz sind Ihre Räder vor Regen und Langfingern bestens geschützt. Um den Bau selbst anzugehen, ist etwas handwerkliches Geschick und Erfahrung nötig. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie der abschließbare Unterstand gebaut wird. Sie erhalten außerdem die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung als kostenlosen PDF-Download.

In seinen Abmessungen kann der Bikeport natürlich variabel angepasst werden. Eine Drainagerinne vor dem Eingangstor hält den Boden trocken, die Schiebetüren sind platzsparend und stehen beim Ein- und Ausfahren nicht im Weg. Seitlich lassen Stegplatten aus Polycarbonat Tageslicht herein.

Die Details

Die Schiebetüren des Fahrradunterstands lassen sich zu beiden Seiten hin öffnen.

Mit einem Schloss lassen sich die Räder vor Diebstahl schützen.

Anspruchsvoll
ca. 2.500 Euro
ca. 4 Tage

Material

  • H-Träger aus Stahl
  • Pfostenschuhe
  • Gehwegplatten
  • Verschiedene Holzelemente aus Douglasie
  • Metallbeschläge
  • Kunststoffstegplatten
  • Schiebetürsystem

Werkzeug

  • Stichsäge
  • Kreissäge
  • Bohrmaschine und Schrauber mit Bits
  • Metall- und Holzbohrer
  • Rührquirl
  • Eimer um Beton anzumischen
  • Gasbrenner

Kostenlose Bauanleitung zum Ausdrucken

Hier erhalten Sie die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung durch das Projekt.

Tipp: Einfacher Fahrradständer zum Selbermachen

Sie suchen eine einfache Lösung zum Abstellen der Fahrräder? Hier eine Bauanleitung für einen Fahrradständer.

Die wichtigsten Arbeitsschritte im Überblick

Zunächst muss der Platz für den Bikeport angelegt werden. Wie Sie die Pfostenschuhe einbetonieren, erfahren Sie im der Bauanleitung zum Download.

Der Bikeport wird seitlich, rechts und links mit Rombusleisten verschalt. Auf einer Seite erhält er Fenster aus Kunststoff-Stegdoppelplatten.

Das Dach wird aus Dachlatten und Rauspundbrettern gefertigt. Als Abdichtung wird noch eine Bitumdachabdichtung auf den Rauspundbrettern verschweißt.

Eine leichtgängige Schiebetür schließt den Bikeport. Hier werden die Schienen für das Schiebetürsystem verschraubt.

Konzeption und Fotos: Living Art

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden