Bastelideen

Leuchtbuchstaben selbstgemacht

Leuchtende Botschaft für die eigenen vier Wände

Foto: Tesa

Ob ein einzelner Buchstabe oder gleich ein ganzes Wort: Mit diesen selbstgemachten Leuchtbuchstaben setzen Sie stylische Akzente in Ihrem Zuhause und das in gerade mal 1,5 Stunden Bastelzeit. Wer bei der Befestigung auf Klebeschrauben setzt, kann die Buchstaben außerdem jederzeit wieder mühelos entfernen.

leicht
Zirka 1,5 Stunden

Material

  • Stabiler Deko-Buchstabe aus Wellpappe, ca. 50 cm hoch, 4 cm stark
  • 1 x Lichterkette mit 25 Glühbirnen (darauf achten, dass die Glühbirnen abschraubbar sind!)
  • Cutter
  • Stahlmaß
  • Bleistift
  • lange Stopf- oder Stricknadel
  • Papier-Packband
  • 2 x rechteckige Klebeschraube

Werkzeug

  • Bohrmaschine
  • Forstnerbohrer Ø 20 mm,

 

1

Mit dem Stahlmaß und dem Bleistift eine Fläche mit einer Breite von 3,5 cm auf der Rückseite des Buchstabens markieren.

2

Nun die Markierungen für die Glühbirnenfassungen anzeichnen und mit einer langen Nadel durchstechen. Anschließend die angezeichnete Fläche mit dem Cutter einschneiden und drei Lagen Wellpappe entfernen.

3

Mit dem Forstnerbohrer die Löcher für die Glühbirnenfassung an den markierten Stellen bohren.

4

Die Glühbirnen aus der Lichterkette schrauben und die Fassungen in die Bohrungen stecken, die ausgeschnittene Vertiefung dient zur Unterbringung der Lichterkettenkabel.

5

Die Kabelfläche mit dem Klebeband sauber zukleben.

6

Buchstabe umdrehen und die Glühbirnen in die Fassungen schrauben.

7

Mit Hilfe der Klebeschrauben den Buchstaben an der Wand anbringen.

Fotos und Produktion: Tesa

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden