Bastelideen

Lebkuchenhäuschen als Windlichter

Winterliche Tischdeko: Eine Rezept-Bastelidee

Foto: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Leckeres Weihnachtsgebäck, wundervolle Tischdeko oder stimmungsvolles Windlicht - diese Lebkuchenhäuser sind Alleskönner! Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie ganz einfach selbst nachbacken können - Vorlagen zum Ausdrucken inklusive.

  • Das Rezept ergibt etwa 7 Lebkuchenhäuschen
  • Zubereitungszeit: ca. 80 Minuten
  • Für Geübte

Unser Tipp

Viele weitere tolle Ideen und Anregungen zum Selberbacken, Basteln und Dekorieren finden Sie auch in unserem Themenspecial Weihnachtliche Tischdeko zum Selbermachen.

Zutaten

  • Backpapier
  • 200 g Zuckerrübensirup
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 75 g Butter oder Margarine
  • 300 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 Pck. Dr. Oetker Finesse Weihnachts-Aroma
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • Dr. Oetker Zuckerschrift Weiß

Kostenlose Rezept-Bastelidee zum Ausdrucken

Hier erhalten Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Lebkuchenhäuser.

Zubereitung

Vorbereiten

1. Sirup mit Zucker, Vanillin-Zucker und Butter oder Margarine in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen, bis das Fett und der Zucker vollständig gelöst sind. Die Masse in eine Rührschüssel geben und erkalten lassen.

2. Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C

Lebkuchenteig

3. Mehl mit Backpulver mischen, zusammen mit dem Weihnachtsaroma und den Nüssen zu der Fett-Zucker-Masse geben und mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig kneten.

4. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche knapp 3 mm dünn ausrollen.

5. Mit Hilfe der Schablone pro Haus (siehe PDF-Download), dem Maßstab entsprechend, drei beliebige Hauswände mit einem Messer ausschneiden. Für den Boden ein Rechteck mit dem Maßstab 7,5 x 7 cm ebenfalls aus dem Teig schneiden. Nach Belieben weitere Dekorationselemente herausschneiden. Alle Teile auf das Backblech legen und backen.
Einschub: Mitte
Backzeit: 7 - 8 Min.

6. Lebkuchenteile mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Verzieren

7. Die einzelnen Hausteile mit Zuckerschrift verzieren. Auf die Bodenplatte an drei Seiten mit Zuckerschrift eine Linie ziehen und die einzelnen Hausteile darauf zu einem Häuschen zusammensetzen. Dabei gegebenenfalls Zuckerschrift auch in die Winkel des Häuschens spritzen.

8. Die Häuser mindestens eine Stunde trocknen lassen. Jeweils ein Teelicht hinter die Häuser stellen.

Tipps

  • Die Lebkuchenhäuschen halten sich einige Wochen.
  • Statt mit Nüssen können Sie den Teig auch mit Mandeln zubereiten.

Rezeptidee und Fotos: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden