Wie lange halten sich Lebensmittel im Kühlschrank?

haltbarkeit von lebensmitteln im kühlschrank

Haltbarkeit von Essen im Kühlschrank

Foto: Unsplash/Ello

Wie lange sich Essen im Kühlschrank hält, ist von Lebensmittel zu Lebensmittel sehr unterschiedlich. Während Hackfleisch noch am selben Tag verbraucht werden sollte, ist Hartkäse bis zu drei Wochen haltbar. Auch die Kühltemperatur spielt eine Rolle und ob die Verpackung bereits geöffnet wurde oder nicht. Hier finden Sie einen Überblick über die Haltbarkeit der wichtigsten Lebensmittel im Kühlschrank.

Das erfahren Sie in diesem Artikel:

  1. Wie lange hält sich Fleisch im Kühlschrank?
  2. Wie lange hält sich Fisch im Kühlschrank?
  3. Wie lange halten sich Milch- und Eierwaren im Kühlschrank?
  4. Wie lange hält sich Gemüse im Kühlschrank?

Faustregeln zur Haltbarkeit von Essen im Kühlschrank

  • Ungeöffnete Produkte halten sich deutlich länger als geöffnete. Ist eine Packung angebrochen, ist das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht mehr relevant. Der Kontakt mit Luft oder Feuchtigkeit lässt das Lebensmittel schneller verderben, und auch Lebensmittelmotten könnten Schlupflöcher finden. Das liegt am Konservierungsprozess bei der Herstellung. Nach dem Öffnen sollten Lebensmittel innerhalb weniger Tage verbraucht oder in luftdichte Behälter umgefüllt werden.
  • Je stärker verarbeitet und zerkleinert ein Lebensmittel ist, desto kürzer hält es sich. Das liegt daran, dass somit eine größere Fläche freiliegt und mit mehr schädlichen Mikroorganismen in Kontakt kommt.
  • Je kühler ein Lebensmittel gelagert wird, desto länger hält es sich.

Wie lange hält sich Fleisch im Kühlschrank?

Wie lange hält sich fleisch im kühlschrank haltbarkeit rinderfilet
Fleisch verdirbt leicht, weil es einen guten Nährboden für Bakterien bietet und die offene Fleischoberfläche kaum Schutz gegen eindringende Keime bietet − im Gegensatz zu beispielsweise einer ganzen Zucchini, deren Schale einen gewissen Schutz bietet.
Pixabay

Fleisch ist leicht verderblich und sollte deshalb so zügig wie möglich verbraucht werden.

So bleibt Fleisch länger frisch:

  1. Nach dem Einkaufen: Fleisch kühl halten, für den Transport nach Hause am besten in eine Kühlbox mit Kühlakkus packen.
  2. Zu Hause: Fleisch in einen verschlossenen Behälter aus Glas oder Kunststoff packen. Holz ist zur Lagerung ungeeignet, es entzieht dem Fleisch Saft.
  3. Dann sofort ab in den Kühlschrank. Der richtige Platz für Fleisch ist die kälteste Stelle im Kühlschrank, auf der Glasplatte über dem Gemüsefach. Checken Sie am besten die Temperatur in Ihrem Kühlschrank: Im Fleischfach sollten Temperaturen von 0°−4° herrschen. Viele Kühlschränke sind zu warm eingestellt und nur 4°−7° warm.

Wie lange Fleisch im Kühlschrank haltbar ist, hängt von der Fleischsorte, der Zubereitung (roh oder gebraten) und der Temperatur im Kühlschrank ab. Generell lässt sich sagen, dass gebratenes Fleisch länger haltbar im Kühlschrank haltbar ist als frisches Fleisch. Und Fleisch am Stück hält sich länger als Gehacktes.

Haltbarkeit von Fleisch im Kühlschrank

Wie lange hält sich Chili con carne im Kühlschrank
Gerichte, die durchgegartes Hackfleisch enthalten, wie Bolognese oder Chili con carne, halten etwa zwei bis drei Tage im Kühlschrank frisch.
Pixabay
  • Rindfleisch hält am längsten frisch, besonders wenn es am Stück (Braten, Steak) im Kühlschrank gelagert wird. Dann hält es bis zu 4 Tage. Kalb- und Schweinefleisch hält sich etwa 2−3 Tage im Kühlschrank, Geflügelfleisch (Hähnchen) nur etwa 1−2 Tage.
  • Am empfindlichsten ist frisches Hackfleisch (Mett), es sollte möglichst sofort zubereitet werden. Frisch gehacktes vom Metzger hält nur etwa einen Tag im Kühlschrank frisch. Etwas länger haltbar ist fertig abgepacktes, vakuumiertes Hackfleisch von der Tiefkühltheke, das im Kühlschrank etwa 3−4 Tage hält. Orientieren Sie sich hier am angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Verpackung. Gebratenes Hackfleisch hält sich etwa 2 Tage im Kühlschrank.
  • Rohe Innereien, Gulasch und Geschnetzeltes sind ähnlich leicht verderblich wie Hackfleisch, sie halten etwa einen Tag im Kühlschrank frisch.
  • Wurstaufschnitt, Leberkäse und Kochschinken hält 2−4 Tage frisch, Salami eine Woche.
  • Durchgegartes, also gebratenes oder gegrilltes Fleisch ist 3−4 Tage im Kühlschrank haltbar.
  • Im Ganzen gekaufte, geräucherte Würste und Rohschinken sind besonders lange haltbar. Sie werden auch im Geschäft nicht in der Kühltheke verkauft, sondern ungekühlt im normalen Verkaufsregal gelagert. Sie können zu Hause ebenso trocken gelagert werden und halten dann 2−3 Monate.

Wie lange sich aufgetautes Fleisch hält, hängt davon ab, wie frisch es war, nachdem es eingefroren wurde. Prinzipiell hält aufgetautes Fleisch dann genauso lange wie frisch gekauftes Fleisch.

Lebensmittel richtig in den Kühlschrank einräumen

Jeder Kühlschrank ist eingeteilt in verschiedene Klimazonen − mit gutem Grund: Jedes Lebensmittel hat seinen Lieblingsplatz im Kühlschrank. Nur wenn es dort gelagert wird, bleibt es auch lange frisch und behält seinen Geschmack. Wir zeigen, wie Sie Ihre Lebensmittel im Kühlschrank richtig lagern »

Wie lange hält sich Fisch im Kühlschrank?

wie lange hält sich fisch im kühlschrank
Frische Fische haben eine durchsichtige Schleimschicht um ihren Körper. Die Augen der Fische sollten immer hervorstehen und feucht und klar sein. Achten Sie auch darauf, dass die Flossen nicht beschädigt sind.
Pixabay

Für Fisch gilt das Gleiche wie für Fleisch: Er ist leicht verderblich und muss vom Einkauf bis zum Transport nach Hause beständig kühl gehalten werden, damit er nicht verdirbt.

Augen auf an der Kühltheke! Frischen Fisch können Sie leicht erkennen, wenn Sie auf folgende Merkmale achten:

  • Machen Sie den Geruchstest: Frischer Fisch riecht nicht fischig!
  • Kaufen Sie am besten in Eis eingehüllten Fisch, dieser wird optimal kühl gehalten.
  • Die Kiemen frischer Fische sind leuchtend rot, die Augen und Haut glänzend und klar.

Haltbarkeit von Fisch im Kühlschrank

  • Roher Fisch sollte sofort verbraucht werden, er hält nur einen Tag im Kühlschrank. Vorsicht bei Sushi, das in der Regel mit rohem Fisch zubereitet wird, es sollte ebenfalls noch am Zubereitungstag verzehrt werden.
  • Räucherfisch und gegarter Fisch hält etwas länger im Kühlschrank, ca. 2 Tage.
  • Aufgetauter Fisch hält ebenso lange wie frischer Fisch, sofern er im frischen Zustand eingefroren wurde.

Wie lange halten sich Milch- und Eierwaren im Kühlschrank?

Milch, Sahne, Jogurt und Eier sollten grundsätzlich im Kühlschrank gelagert werden. Ausnahme: H-Milch − sie kann, sofern sie ungeöffnet ist, bei Zimmertemperatur gelagert werden.

Haltbarkeit von Milch- und Eierwaren im Kühlschrank

wie lange hält sich schnittkäse im kühlschrank
Grundsätzlich gilt: Käse am Stück ist länger haltbar als Käse in Scheiben. Käse in Scheiben ist länger haltbar als geriebener Käse.
Unsplash/Andra C Taylor jr
  • Frische Milch hält sich ungeöffnet im Kühlschrank etwa eine Woche (beachten Sie das Mindesthaltbarkeitsdatum!), nach dem Öffnen ist sie noch bis zu 5 Tage haltbar.
  • H-Milch hält sich ungeöffnet etwa 3−6 Monate, nach dem Öffnen ist sie im Kühlschrank bis zu 4 Tage haltbar.
  • Käse: Frischkäse und Käsescheiben halten im Kühlschrank etwa eine Woche, Hartkäse ist bis zu 3 Wochen haltbar.
  • Jogurt hält nach dem Öffnen etwa 2−3 Tage im Kühlschrank, gleiches gilt für Sahne und Feta. Geschlossen bleibt alles länger frisch, orientieren Sie sich dabei am MHD.
  • Butter hält im Kühlschrank mehrere Wochen bis Monate frisch, bei Zimmertemperatur nur wenige Tage.
  • Milchreis und Rührei ist nach der Zubereitung etwa 2−3 Tage haltbar.
  • Eier halten im rohen Zustand ca. 4 Wochen im Kühlschrank frisch. Nach dem Kochen verkürzt sich die Haltbarkeit auf rund 2 Wochen. Achtung, die Schale hält Eier länger frisch, da so keine Mikroorganismen eindringen können. Wenn die Schale beschädigt ist, sollten Sie die Eier rasch zubereiten und am besten nur für durcherhitzte Speisen verwenden.
  • Speisen, die aus rohen Eiern hergestellt werden, wie Tiramisu oder Mayonnaise, sollten mit möglichst frischen Eiern hergestellt werden und maximal einen Tag lang im Kühlschrank gelagert werden.

Wie lange hält sich Gemüse im Kühlschrank?

äpfel möhren karotten weintrauben birnen brokkoli paprika
Viele Obst- und Gemüsesorten lassen sich gut im Kühlschrank lagern - aber nicht alle! Vor allem Südfrüchte wie Ananas, Bananen, Mangos, Papayas und Zitrusfrüchte gehören nicht in den Kühlschrank.
Pixabay

Nicht jede Obst- oder Gemüsesorte lässt sich ohne Weiteres im Kühlschrank lagern, der Geschmack leidet darunter. Nüsse gehören gar nicht in den Kühlschrank.

Gut geeignet für die Lagerung im Kühlschrank sind

  • Gemüse: Salat, Brokkoli, Lauch, Kohlgemüse, Sellerie, Möhren, Rote Beete, Pilze, Spargel, Rhabarber
  • Obst: Kernobst (Äpfel, Birnen, Aprikosen, Pflaumen, Kirschen, Nektarinen), Beeren, Feigen, Kiwi, Weintrauben

Kälteempfindlichere Gemüsesorten sind

  • Gemüse: Gurken, Kartoffeln, Paprika, Auberginen, Tomaten, Kürbisse, Zucchini, Kräuter
  • Obst: Zitrusfrüchte (Orangen, Grapefruit, Zitronen), Bananen, Mandarinen, Granatäpfel, Guaven, Papayas, Passionsfrüchte, Ananas, und Avocados

Sie sollten möglichst außerhalb des Kühlschranks (beispielsweise im Keller) oder in wärmeren Regionen des Kühlschranks gelagert werden − in der Regel hat jeder Kühlschrank dafür ein spezielles Gemüsefach.

Mehr Tipps zur richtigen Lagerung von Lebensmitteln

Grundsätzlich sollten Sie alle Lebensmittel trocken, kühl und lichtgeschützt verstauen. Doch jedes Produkt hat zusätzlich seine besonderen Anforderungen. Mehr in unserem Artikel So lagern Sie Ihre Lebensmittel richtig »

Haltbarkeit von Gemüse und Obst im Kühlschrank

aufgeschnittene wassermelone frisch
Wassermelone kann gut im Kühlschrank gelagert werden. Eine ganze Melone bleibt 1−3 Wochen haltbar im Kühlschrank (je nach Reifegrad), aufgeschnitten hält sie sich etwa 3 Tage frisch. Legen Sie am besten eine Frischhaltefolie auf die Schnittfläche.
Pixabay
  • Kernobst: Einheimische Äpfel und Birnen halten sich je nach Sorte mehrere Wochen bis Monate frisch im Kühlschrank. Kirschen, Nektarinen, Aprikosen und Pflaumen halten 2−3 Tage frisch, Weintrauben 4−5 Tage
  • Beeren: Himbeeren, Brombeeren und Erdbeeren halten sich im Kühlschrank bis zu drei Tage, Heidelbeeren bis zu zwei Wochen
  • Salat (egal ob Feldsalat, Rucola oder Kopfsalat) lässt sich im Kühlschrank zwar prinzipiell gut lagern, wird aber schnell welk und sollte deshalb zügig gegessen werden. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält er sich 2−3 Tage.
  • Gurken sollten nicht länger als 4 Tage im Kühlschrank gelagert werden, danach werden sie wabbelig und fleckig und schmecken nicht mehr. Bei richtiger Lagerung (10−13 Grad) hält sie bis zu 3 Wochen frisch.
  • Spargel, Brokkoli und Pilze halten im Kühlschrank etwa 3−4 Tage frisch.
  • Zucchini hält sich im Kühlschrank etwa eine Woche frisch und knackig, danach beginnt sie weich zu werden.
  • Etwas kompliziert ist es bei Sauerkraut. Rohes Sauerkraut hält sich im Kühlschrank etwa 3−4 Tage. Eingelegtes Sauerkraut hingegen ist lange haltbar, im Kühlschrank etwa 4 Wochen. Das liegt an der besonderen Konservierungsmethode mit Hilfe von Milchsäurebakterien. Sobald das Glas hingegen geöffnet und der Sauerkraut gekocht wird, sterben diese ab. Deshalb hält gekochtes Sauerkraut nur etwa 3−4 Tage im Kühlschrank.
  • Kartoffeln halten bei richtiger Lagerung mehrere Wochen im Kühlschrank. Gekochte Kartoffeln und Kartoffelsalat halten etwa 3−4 Tage frisch.
  • Lauch und Rhabarber halten sich 1−2 Wochen im Kühlschrank frisch. Rhabarber am besten in feuchte Tücher einschlagen.
  • Kohlsorten wie Rotkohl oder Weißkohl halten im Kühlschrank etwa 2−3 Wochen frisch, Chinakohl etwa eine Woche.
  • Paprika hält ebenfalls 2−3 Wochen im Kühlschrank.

Tipp: So erkennen Sie, ob Lebensmittel noch frisch sind

Sind Sie unsicher, ob ein Lebensmittel noch genießbar ist? Die Verbraucherzentrale hat auf Ihrer Website viele hilfreiche Tipps rund um die Haltbarkeit von Lebensmitteln zusammengestellt. Die hilfreiche Checkliste "So erkennen Sie, ob Lebensmittel noch gut sind" können Sie sich kostenlos herunterladen.

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung