Bauanleitungen

Upcycling: Garderobe aus Holzschlitten einfach selber bauen

Ein Schlitten wird zum Design-Möbelstück

Fotos: Bosch

Aus ausgedienten Holzschlitten wird mit wenigen Handgriffen eine tolle Garderobe: An den Kufen finden Jacken und Mäntel Platz. Kleine Deko-Objekte machen sich auf der Sitzfläche gut. In unserer Bauanleitung zeigen wir, wie Sie die Schlitten an die Wand bringen.

Einfach
ca. 10 Euro
ca. 2 Stunden

Material

  • zwei Holzschlitten, möglichst gleich groß
  • 4 Wäscheleinenhaken, inkl. Dübel (6 mm)
  • 4 S-Haken (70 mm)
  • 4 Dübel, inkl. passenden Schrauben (8 mm)

Werkzeug

  • Schrauber mit Bohrern (6 und 8 mm)
  • evtl. Wasserwaage

Kostenlose Bauanleitung zum Ausdrucken

Hier erhalten Sie die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung durch das Projekt.

So geht's!

1

Zunächst pro Schlitten zwei Löcher in die Wand bohren und Dübel darin versenken.

2

In die Löcher werden die Wäscheleinenhaken gedreht. Daran wird nun, mit Hilfe der S-Haken, der Schlitten befestigt.

3

Nun kommt der Schlitten an die Wand: Mit einem Holzbohrer durch die Kuven bohren, die Stelle an der Wand markieren. Mit zum Wandmaterial passendem Bohrer Löcher platzieren. Dübel einführen, Kuven festschrauben.

Fotos: Bosch
4

Wenn die Schlitten an der Wand angebracht sind, können an den Kufen Jacken und Mäntel aufgehängt werden. Kleine Deko-Objekte machen sich auf der Sitzfläche besonders gut.

Konzeption und Fotos: Bosch

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden