Bastelideen

Eine Schneekugel selber machen

Basteln mit Kindern zur Weihnachtszeit

Mit dieser Bastelidee kommt garantiert Weihnachtsstimmung auf. Die Schneekugeln sind ganz schnell aus einem leeren Schraubglas nachgebastelt und lassen sich beliebig verzieren - perfekt für den Nachwuchs oder als Ergänzung der Weihnachtsdekoration. In der Variante ohne Wasser können Sie sie auch prima mit kleinen Naschereien für ihre Gäste füllen.

Einfach
ca. 5 Euro
ca. 10 Minuten

Material

  • pro Schneekugel ein leeres, sauberes Glas mit Schraubverschluss
  • flache Styroporstücke
  • Bastelschere oder Cutter
  • kleine Figuren (zum Beispiel Tiere und Bäume aus Plastik oder Hartgummi)
  • Schleifenband

 

Für eine Schneekugel mit Wasser außerdem:

  • Glitter, Kunstschnee oder kleine Pailletten
  • destilliertes Wasser
  • Spülmittel
  • Heißklebepistole

 

Für eine Schneekugel ohne Wasser:

  • Frostspray
  • Bastelkleber

 

Tipp

Viele weitere tolle Ideen und Anregungen zum Selberbacken, Basteln und Dekorieren finden Sie in unserem Themenspecial Weihnachtliche Tischdeko zum Selbermachen.

So geht's!

Variante A – Schneekugel mit Wasser

1. Das Schraubglas gründlich reinigen und abtrocknen.

2. Aus Styropor einen Kreis in der Größe des Deckels zuschneiden. Dabei am Rand so viel Platz lassen, dass das Glas noch gut schließt. Den Styroporkreis als „Podest“ mit Heißkleber am Deckel befestigen.

3. Anschließend Figuren, Bäume und Tiere auf der Styroporfläche festkleben. Soll die Schneekugel als Gutschein dienen, die Figuren dabei thematisch abstimmen. Zum Beispiel kann ein Skifahrer einen Winterurlaub symbolisieren, ein Schlittschuh einen Besuch der Eisbahn.

4. Destilliertes Wasser und Glitter oder Kunstschnee in das Glas füllen, einen Tropfen Spülmittel hinzugeben.

5. Vorsichtig den Deckel mit den Figuren einsetzen, das Glas fest zuschrauben und mit einer Schicht aus der Heißklebepistole abdichten.

Variante B – Schneekugel ohne Wasser

1. Für die Schneekugel ohne Wasser das Glas mit Frostspray winterlich frosten, dabei auf einer Seite eine Fläche zum Hineinschauen aussparen.

2. Danach wie in der oben aufgeführten Anleitung vorgehen, für das Aufkleben von Styropor und Figuren kann hier Bastelkleber verwendet werden.

Tipp: Die Deckel der Schneekugeln können Sie abschließend mit Schleifenbändern verzieren.

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden