Bastelideen

Stylischer Adventskranz zum Nachbauen

Glamouröse Weihnachtsbeleuchtung

Wenn die Tage dunkler werden, haben Kerzen wieder Hochkonjuktur. Kein Wunder, schließlich zaubern sie eine romantische und gemütliche Atmosphäre. Mit dieser Aneitung basteln Sie ganz schnell einen Leuchter aus Kupferrohren, der auch prima als Adventskranz verwendet werden kann. Er erinnert an einen antiken Kronleuchter und sorgt für glamouröse Stimmung in Ihrem Zuhause – nicht nur zur Weihnachtszeit.

Tipp: Wer nicht gerne echte Kerzen über dem Esstisch hängen hat, kann auch auf LED-Stabkerzen zurückgreifen

Einfach
ca. 150 Euro
ca. 4 Stunden

Material

  • Kupferrohre
  • Metallketten
  • Metallkleber

Werkzeug

  • Multifunktionswerkzeug
  • Akku-Schlagbohrschrauber
  • Schleifroller

Kostenlose Bauanleitung zum Ausdrucken

Hier erhalten Sie die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung durch das Projekt.

Unser Tipp

Viele weitere tolle Ideen und Anregungen zum Selberbacken, Basteln und Dekorieren finden Sie auch in unserem Themenspecial Weihnachtliche Tischdeko zum Selbermachen.

So geht's!

1

Kupferrohr mit der Schraubzwinge fixieren und mit dem Multifuktionswerkzeug fünf 9 cm lange Stücke, für die Kerzenhalter zwei 6 cm und zwei 9 cm und für die Befestigung an der Decke zwei je 18 cm lange Stücke abschneiden.

2

Die zugesägten Stücke mit den vier T-Abzweigern und den 90 Grad Kupferbögen gemäß dem Bild auf der Werkbank positionieren. Am Ende der 18 cm langen Rohre einen ca. 1 cm langen Schlitz einsägen und die Ringe einführen.

3

Ringe und Ketten für einheitlichen Look mit Kupferspray behandeln. Den Zwei-Komponenten-Metallkleber mit einem Spachtel auf den Rohrenden anbringen.

4

Die Rohre miteinander verbinden.

5

Die mit Ringen versehenen Rohre mit den Endkappen verschließen. An den anderen Öffnungen werden die Reduziermuffen angebracht.
Alles gut antrocknen lassen.

6

Für den weihnachtlichen Glanz, Kupferrohr mit Schleifroller und Schleifvlies polieren. Mit einem passenden Bohrer Löcher in die Decke bohren, Dübel einführen und Deckenhaken eindrehen. Dann Metallketten an den Ringen befestigen. Dafür das letzte Glied der Kette mit einer Zange auf- und wieder zubiegen.

Konzeption und Fotos: Bosch

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden