Bad & Wellness

Ist Ihr Leitungswasser sauber und gesund?

Trinkwasser-Check

Leitungswasser wird von den örtlichen Wasserwerken gerne als „das am besten kontrollierte Lebensmittel“ bezeichnet. Allerdings ist der Wasserversorger nur bis zum Wasseranschluss des Hauses für die Qualität des kostbaren Guts verantwortlich. Was auf dem Weg vom Wasseranschluss zu den Entnahmestellen passiert, ist Sache des Hausbesitzers.

Hygienisches Trinkwasser: keine Selbstverständlichkeit

Egal, ob das Leitungswasser nur zum Abwasch und zum Blumengießen benutzt wird oder zum Kochen, Duschen und Baden: Es soll hygienisch einwandfrei aus der Leitung strömen. Undichte Rohrleitungen, Ablagerungen oder die Korrosion können die Qualität beeinträchtigen und zudem für Wasser- und Energieverluste sorgen.

Um diese Risiken auszuschließen, empfiehlt sich ein Trinkwasser-Check, wie ihn das Sanitär-Fachhandwerk anbietet. Unser Video zeigt, wie ein solcher Check abläuft.

Der Trinkwasser-Check

Vom Hausanschluss im Keller über die Rohrleitungen und Ventile bis zu den Zapfstellen in Küche, Bad und Garten: Dem prüfenden Blick des Sanitär-Experten entgeht keine Schwachstelle.

Weitere Infos

Hier finden Sie einen SHK-Fachbetrieb in Ihrer Nähe, der den Trinkwasser-Check durchführt: SHK-Fachbetrieb finden »

Ihre Meinung ist gefragt: Trinken Sie Leitungswasser direkt aus dem Hahn oder bevorzugen Sie das Mineralwasser aus der Flasche? Stimmen Sie ab! »

Wer nicht nur checken, sondern gleich sein Bad umbauen will, bekommt hier die wichtigsten Infos: Checkliste Badumbau »

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden