Bad & Wellness

Trinkwasser-Check durch den Sanitärhandwerker

Ist Ihr Leitungswasser sauber und gesund?

Foto: Pixabay

Leitungswasser wird von den örtlichen Wasserwerken gerne als „das am besten kontrollierte Lebensmittel“ bezeichnet. Allerdings ist der Wasserversorger nur bis zum Wasseranschluss des Hauses für die Qualität des kostbaren Guts verantwortlich. Was auf dem Weg vom Wasseranschluss zu den Entnahmestellen passiert, ist Sache des Hausbesitzers.

Ein Trinkwasser-Check des Sanitär-Fachhandwerkers stellt sicher, dass das Lebensmittel Wasser in einwandfreiem Zustand aus dem Wasserhahn fließt.

Hygienisches Trinkwasser: keine Selbstverständlichkeit

Egal, ob das Leitungswasser nur zum Abwasch und zum Blumengießen benutzt wird oder zum Kochen, Duschen und Baden: Es soll hygienisch einwandfrei aus der Leitung strömen. Undichte Rohrleitungen, Ablagerungen oder die Korrosion können die Qualität beeinträchtigen und zudem für Wasser- und Energieverluste sorgen.

Um diese Risiken auszuschließen, empfiehlt sich ein Trinkwasser-Check, wie ihn das Sanitär-Fachhandwerk anbietet. Das Video zeigt, wie ein solcher Check abläuft.

Der Trinkwasser-Check

Vom Hausanschluss im Keller über die Rohrleitungen und Ventile bis zu den Zapfstellen in Küche, Bad und Garten: Dem prüfenden Blick des Sanitär-Experten entgeht keine Schwachstelle.

Kalk und Rost in Leitungen beseitigen

Kalk und Korrosion können Wasserleitungen massiv zusetzen und bis zu einem Rohrbruch führen. Was tun, um verkalkte Rohre dauerhaft frei zu halten? Wir geben einen Überblick über Enthärtungsmethoden. »Kalk und Rost in Leitungen beseitigen

Trinkwasser-Check Leitungen
Foto: ZVSHK

Bei der Ortsbesichtigung dokumentiert der Fachmann unter anderem auch Stagnationsbereiche in den Kalt- und Warmwasserleitungen. In solchen Bereichen besteht das Risiko der Keimbildung, etwa von Legionellen.

Trinkwasser-Check Partikelfilter
Foto: ZVSHK

Hier prüft der Handwerker die Druckreduzierung und einen Partikelfilter. Diese technischen Bauteile liegen am Anfang der häuslichen Trinkwasseranlage. Sie müssen korrekt eingestellt und regelmäßig gespült werden.

Trinkwasser-Check Absperrventil
Foto: ZVSHK

Ist das nur ganz selten genutzte Absperrventil für die Außenzapfstelle schwergängig? Gut, wenn der Sanitär-Profi danach schaut, denn zur nächsten Frostperiode muss es eventuell geschlossen werden.

Trinkwasser-Check Luftsprudler
Foto: ZVSHK

Mit dem richtigen Werkzeug lässt sich der Luftsprudler aus dem Einhebelmischer schrauben. Kalkablagerungen oder kleine Partikel beseitigt der Fachmann sofort. Sie verhindern, dass das Trinkwasser mit gleichmäßigem Strahl austritt. Das können Sie übrigens auch ganz leicht zuhause selber erledigen.

SHK-Fachbetrieb finden

Hier finden Sie einen SHK-Fachbetrieb in Ihrer Nähe, der den Trinkwasser-Check durchführt: SHK-Fachbetrieb finden »

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden