Renovieren

Anleitung: Alte Gartenmöbel gekonnt restaurieren

Vergrautes Teakholz reinigen und Rost entfernen

Outdoor-Möbel aus Teakholz können nach einiger Zeit vergrauen. Anhand eines alten Gartenstuhles zeigen wir, wie Sie vergrautes Teakholz wieder auffrischen und das verrostete Metallgestell wieder auf Vordermann bringen.

Sie brauchen

  • Teakholz-Reiniger
  • Hartholz-Pflegegel
  • Metallreiniger
  • Rost-Blocker
  • Metallschutzlack (hier: in Weiß)
  • Schleifpapier (Körnung 240)
  • Schleifvlies
  • Pinsel

Alle Materialien bekommen Sie im Baumarkt.

Tipps

  • Holzterrasse streichen. Auch vergraute Dielen auf der Terrasse oder dem Balkon freuen sich im Frühjahr über eine Auffrischung, um den Witterungsschutz wiederzuherstellen. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie Sie das Holzöl am besten aufbringen.
  • Holzfassaden streichen. Wind und Wetter setzen Holzfassaden im Laufe der Zeit ordentlich zu. In der Anleitung mit Video sehen Sie, wie Sie eine Holzfassade Schritt für Schritt wieder auf Vordermann bringen.

Holz auffrischen: So wird vergrautes Teakholz wieder schön

Dieser Gartenstuhl mit angerostetem Metallgestell und vergrauten Teakholz wird in wenigen Schritten wieder zum echten Hingucker.

1

Demontage. Zunächst werden alle Teile auseinandergebaut. Dabei unbedingt darauf achten, dass die Schrauben so markiert werden, dass man später wieder weiß, wo sie hingehören.

2

Entgrauen. Teakholz-Reiniger satt auf die Holzflächen auftragen. Bei starker Vergrauung den Reiniger mit einer Wurzelbürste einarbeiten. Dann nach Anweisung einwirken lassen und mit Wasser abstrahlen. Das Holz sollte anschließend mehrere Tage bei über 20 Grad trocknen.

3

Streichen. Nachdem das Holz getrocknet ist, wird es nochmals mit dem 240er-Schleifpapier behandelt, da sich die Holzfasern aufgestellt haben könnten. Zum Schluß mit dem Pflegegel behandeln.

Rost entfernen: Verostetes Metallmöbel aufarbeiten

1

Reinigen. Metallgestell mit Metallreiniger und Schleifvlies abreiben, mit Wasser abspülen.

2

Rostschutz. Das gesamte Metallgestell wird nun intensiv mit 240er Schleifpapier angeschliffen und entstaubt. Starke Roststellen durch Schleifen egalisieren und mit Rost-Blocker vorbehandeln.

3

Lackieren. Das Metallgestell mit dem Schutzlack zweimal weiß überstreichen.

4

Aufbauen. Nachdem alles getrocknet ist, den Stuhl zum Schluss wieder zusammenbauen.

Konzeption und Fotos: J.Fink Verlag

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden