Fenster & Fassade

Checkliste Fenstertausch: Energetische Sanierung durch neue Fenster

Wärmeschutz, Schallschutz, Sicherheit

Foto: Kneer

Ist es Zeit für einen Fenstertausch? Mit unseren Checklisten können Sie feststellen, auf welchem energetischen Stand Ihre Fenster sind. Sie helfen auch bei der Vorbereitung des Gesprächs mit dem Fachhandwerker.

Das erfahren Sie in diesem Artikel:

  1. Wärmeschutz
  2. Schallschutz, Lärmschutz
  3. Sicherheit
  4. Technisches Niveau
  5. Checkliste zum Download

Wärmeschutz

Ein guter Wärmeschutz kann nur erreicht werden, wenn sowohl Dach, Fassade und Fenster ausreichend und lückenlos gedämmt sind und somit Wärmebrücken in der Gebäudehülle konsequent vermieden werden.

  • Wurden Ihre Fenster vor 1995 eingebaut?
  • Haben Sie ein denkmalgeschütztes Haus?
  • Aus welchem Material bestehen die Fensterrahmen? Kunststoff, Aluminium oder Holz?
  • Welche Verglasung haben Ihre Fenster? 1-fach, 2-fach oder 3-fach?
  • Spüren Sie trotz geschlossener Fenster einen Luftzug?
  • Haben Sie bereits Bilder mit einer Wärmebildkamera von Ihrem Haus/Ihrer Wohnung anfertigen lassen?
  • Welche Rollladenkästen bzw. Klappläden hat Ihr Haus? Eingebaute Rolladenkästen, aufgesetzte Rolladenkästen oder Schiebe-Klappläden?
  • Haben Sie sich bereits über die Möglichkeiten von staatlichen Förderungen für den Einbau neuer Fenster informiert?

Fast alle der hier genannten Punkte sind gleichzeitig wichtig für den Schallschutz. Denn schlechte Dämmung bedeutet immer auch mangelhaften Schallschutz.

Schallschutz, Lärmschutz

Entspannter Schlaf mit neuen Fenstern: Hohe Sicherheitsstandards und ein guter Schallschutz gehören zum Anforderungsprofil beim Fenstertausch.
Foto: Internorm
  • Die Schallschutzklassen I bis VI beschreiben die Anforderungen unterschiedlicher Wohnsituationen – von der ruhigen Wohnstraße bis zur Hauptverkehrsstraße. Wissen Sie, ob Ihr Fenster die Schallschutzklasse für Ihr Wohnumfeld erfüllt?
  • Sind einige Fenster so ausgerichtet, dass sie einen hohen Lärmpegel (z. B. Bahn oder Bundesstraße mit Schwerlastverkehr) abfangen müssen?
  • Sind einige Fenster so ausgerichtet, dass sie einen mittleren Lärmpegel (Straßenlärm) abfangen müssen?
  • Hören Sie durch die geschlossenen Fenster den Straßenverkehr unangenehm laut?
  • Wurde in Ihren Wohnräumen bereits der Lärmpegel gemessen?
  • Gibt es in Ihrer Umgebung Schallschutzmaßnahmen an Straßen und anderen Verkehrswegen oder sind solche Maßnahmen geplant?

Sicherheit

  • Haben Sie bereits mechanische Sicherungsprodukte zum Einbruchschutz installiert? Wurden diese von einem qualifizierten Fensterfachbetrieb montiert?
  • Haben Sie Ihr Haus bzw. Ihre Türen und Fenster durch eine Einbruchmeldeanlage gesichert?
  • Haben die Beschläge Ihrer Fenster zusätzliche Sicherungen gegen Aufhebeln?
  • Haben Sie Zusatzschlösser an den Fenstergriffen?
  • Lassen sich Ihre Rollläden einfach von außen hochschieben?

Technisches Niveau

  • Wo sollen die neuen Fenster eingebaut werden? In der Wohnung, in Nebenräumen, im Keller oder der Garage?
  • Wie ist der Lärmpegel/Verkehrslärm in Ihrer Umgebung? Eher hoch, mittel oder niedrig?
  • Welchen Energiestandard sollen die Fenster bieten? Wünschen Sie eine 2- oder 3-fach-Verglasung?
  • Welche Sicherheitsaspekte sollen die Fenster bieten? Denkbar wären beispielsweise abschließbare Fenstergriffe, Sicherheitsbeschläge, Vorsatzgitter oder ein spezieller Einbruchsschutz.
  • Welche Farbe bzw. Oberfläche sollen die Fenster bekommen? Weiß, Holz(-dekor) oder eine andere Farbe?
  • Wie sollen die Fenster ausgeführt werden? Als Dreh-Kipp-Fenster, Schiebefenster oder als Festverglasung?
  • Welche Ausstattung wünschen Sie? Möchten Sie beispielsweise Sprossenfenster haben oder wollen Ihre Fenster ergänzen mit Klappläden, Raffstores, Insektenschutzgitter oder Lüftungssystem?
  • In welcher Etage werden die Fenster eingebaut?

Checkliste zum Download

Quelle der Checkliste ist „Der große Renovierungsratgeber“, herausgegeben von der Firma Kömmerling. Der 95 Seiten umfassende Ratgeber ist erhältlich über www.renovierungs-ratgeber.de.

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden