Einrichten

Ideen rund ums Fenster: Vorhänge, Rollos, Gardinen & Stores

Sichtschutz, Schattenspender und Deko

Foto: Gardinia

Sie schützen vor der Sonne, verdunkeln auf Wunsch den Raum und sehen einfach hübsch aus. Die textilen Schattenspender rund ums Fenster gibt es in vielen Varianten – vom perfekt angepassten Faltstore bis zum locker fallenden Leinenvorhang. Lassen Sie sich von der Bildergalerie inspirieren.

 

Rollos sollten farblich zum Gesamtkonzept der Wohnung passen
Fotos: JAB Anstoetz (links), Ado (rechts)

Ob Raffrollo, Store oder beides. Das Gesamtkonzept der Wohntextilien in einem Raum sollte stimmen. Hier ist alles aus einem Guss: Die Stoffe von Rollo, Vorhängen, Stuhlhussen und Sitzpolstern sind bunt, ergeben aber dennoch ein stimmiges Ensemble.

 

Raffrollos für die Wohnung
Fotos: Kadeco (links), Création Baumann (rechts)

Der Raffrollo erlebt derzeit eine Renaissance. Es gibt Modelle, die per Clip-Technik direkt auf dem Fensterrahmen angebracht werden können. Das ist praktisch, denn so entfällt das Bohren. Beim Vario-Rollo (links) können die Lamellen mal transparent, mal geschlossen und blickdicht eingestellt werden.

 

Flächenvorhänge oder Schiebegardinen
Fotos: Kadeco (links), Jaloucity (rechts)

Lust auf Veränderung? Flächenvorhänge mit verschiebbaren Elementen eignen sich ideal für große Fensterflächen und machen auch als Raumteiler eine gute Figur. Weil sie frei verschiebbar sind, werden sie auch Schiebegardinen genannt. Im Gegensatz zu den locker fallenden Gardine sind sie am unteren Ende beschwert, so dass sie immer gerade fallen − das Ergebnis ist ein moderner geradliniger Look. Bei vielen Flächenvorhängen lassen sich die Stoffbahnen per Klettband vom Laufband lösen. So kann ruckzuck umdekoriert werden.

 

 

Moderner Lamellenvorhang
Fotos: Création Baumann (links), Teba (rechts)

Moderne Farben und dezente Muster machen den Büroklassiker Lamellenvorhang auch für Wohnräume attraktiv (links). Das Modell „Luxaflex Insektenschutz“ (rechts) bietet Schutz vor Mücken als komfortable Faltschiebeanlage.

 

Design-Fensterrollos
Fotos: JAB Anstoetz (links), JalouCity (rechts)

Perfekt im Detail: Edelstahlträger oder Blenden machen Fensterrollos zu edlen Designstücken. Wer Pissees oder Rollos in Feuchträumen einsetzen möchte, sollte darauf auchten, dass sie spritzwassergeeignet sind.

 

Gardinen in weiß und grau
Fotos: Vossberg (links), Ado (rechts)

Transparente Vorhänge und Gardinen bieten einen gewissen Sichtschutz und bilden einen dekorativen Rahmen ums Fenster. Gardinen sind in der Regel bodenlang und eignen sich für fast alle Fenster. „Secco Twist“ (rechts) wirft ein interessantes Wechselspiel aus Licht und Schatten an die Wände.

 

Faltstore Luxaflex
Foto: Teba

Faltstores wie „Luxaflex“ bieten flexiblen Sonnenschutz auch für Schrägen.

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden