Smart Home

Einbruchschutz durch Hausautomation

Elektrische Rollläden sorgen für mehr Sicherheit

Foto: Somfy

Mit rundum gut gesicherten Fenstern und Türen und einer Hausautomation mit "Urlaubsschaltung" kann man ohne Angst vor Einbrechern verreisen.

Das erfahren Sie in diesem Artikel:

  1. Darauf müssen Sie achten
  2. Anwesenheit vortäuschen
  3. Bedienung von unterwegs

Darauf müssen Sie achten

Mit einem Schraubendreher können ungesicherte Fenster und Fenstertüren selbst von Gelegenheitstätern in rund 30 Sekunden überwunden werden.

Automatische Rollladensysteme bieten bereits einen sehr guten Schutz gegen das schnelle Eindringen - allerdings nur, wenn sie über eine Hochschiebehemmung verfügen. Weist die Hochschiebehemmung einen Widerstand von 100 Kilogramm auf, dann scheitern die Täter meist an dieser Hürde, und Eindringversuche werden in der Regel nach wenigen Minuten abgebrochen.

Anwesenheit vortäuschen

Wenn das Haus einen bewohnten Eindruck macht, werden viele Eindringversuche erst gar nicht gestartet. Haussteuerungssysteme können die Anwesenheit der Bewohner simulieren, indem sie per Zufallsschaltung oder Zeitsteuerung Rollläden öffnen und schließen. Auch das Licht kann damit in verschiedenen Räumen an- und ausgeschaltet werden.

Die Gewissheit, dass beim Verlassen des Hauses alles zuverlässig verschlossen ist, bieten Funkhandsender. Auf Knopfdruck sorgen sie dafür, dass Rollläden und Türen geschlossen und zugleich das Licht ausgeschaltet wird.

Bedienung von unterwegs

Auch von unterwegs lassen sich die eigenen vier Wände über das Internet nachträglich sichern. Wurde beispielsweise vergessen ein Fenster zu schließen, kann per Smartphone, Tablet-PC oder Laptop der Rollladen vor dem betreffenden Fenster heruntergelassen werden. So besteht auch in einem größeren Haus keine Gefahr mehr, dass einzelne Rollläden versehentlich übersehen werden und Einbrecher anlocken können.

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden