Bauanleitungen

Bauanleitung: Eine Gartenküche selber bauen

Outdoor-Küche im eigenen Garten

Fotos: Living Art

Mit unserer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung bauen Sie eine komplette Gartenküche auf Rollen. Sie erhalten außerdem die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung als kostenlosen PDF-Download.

Neben Kochstelle und Arbeitsplatten ist bei dieser Gartenküche ein kleiner Kühlschrank in die Außenküche integriert. Das Spülbecken wird einfach per Gartenschlauch betrieben. Außerdem bieten die Türen Stauraum für Tassen, Teller und Kochutensilien.

Tipp: Weitere Anregungen erhalten Sie in unserem Artikel Outdoor-Küche zum Selberbauen.

Anspruchsvoll
ca. 1.250 Euro
ca. 5 Tage

Material

  • Tischlerplatten, 19 mm (den Zuschnittplan sowie die genaue Maße finden Sie im PDF-Download)
  • Abflussrohre
  • Doppelstegplatte (Dach)
  • Transportlenkrollen
  • Multiline Klapptischträger
  • Miniküche mit Kochfeld, Spüle, Kühlschrank, Unterschrank)
  • Lüftungsgitter
  • Schlauch- und Armaturenset
  • 2,5 m Hartschaumplatten
  • Doppeltorüberwurf
  • Farbe und Lasur in verschiedenen Farbtönen
  • Abflussventilset mit Überlauf und Wandanschluss
  • Rauchmelder
  • Haken für Aufhängung Klappstuhl und -tisch
  • Steckdosenleiste
  • Hakenleiste
  • Zeitschaltuhr
  • und weiteres Zubehör (siehe PDF-Download)

Werkzeug

  • Kombi-Holzbearbeitungsmaschine
  • Dübelfix
  • Spanntisch
  • Meisterdübler
  • Dübelbohrer mit Tiefenstopp
  • Lochsägen-Set
  • Einhandzwingen

Kostenlose Bauanleitung zum Ausdrucken

Hier erhalten Sie die komplette Material- und Werkzeugliste sowie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung durch das Projekt.

Tipp

Unsere schönsten Bauanleitungen für Garten & Balkon haben wir in einem Themen-Special für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie viele weitere tolle Anregungen für die Outdoor-Saison zum Nachbauen.

Die wichtigsten Arbeitsschritte im Überblick

Zunächst alle Bauteile mit der Kreissäge zuschneiden. Wer keine hat, kann sich die Teile im Baumarkt zuschneiden lassen. Auch eine Handkreissäge mit Führungsschiene leistet gute Dienste.

Eine Dübellehre und eine Tiefenbegrenzung am Bohrer sorgen dafür, dass die Dübel richtig sitzen. Hier ist exaktes Arbeiten wichtig, sonst gibt es Probleme beim Verleimen. Die Schrankelemente sind mit Dübeln und Metallverbindern zusammengefügt.

Vor dem Verleimen werden die Teile außen wie innen mit einer Wasser abweisenden Farbe gestrichen. Damit der Leim gut haftet, müssen die Leimstellen vor dem Streichen mit Klebeband abgedeckt werden, das nach dem Trocknen der Farbe wieder abgezogen wird.

Zuletzt geht es an den Zusammenbau. Für die Abbindezeit des Leims werden die Einzelteile mit Zwingen fixiert.

Konzeption und Fotos: Living Art

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden