Veranstaltungstipps zum Bauhaus-Jahr

Das Bauhaus-Jubiläum 2019

Foto: Wilfried Hoesl

Das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses ist eines der zentralen Kulturereignisse des Jahres 2019. Nicht nur in Weimar, Dessau und Berlin, sondern überall im Land bietet das Jubiläum zahlreiche Möglichkeiten, das Bauhaus-Erbe zu erkunden.

Die Veranstaltungen zum Bauhaus-Jahr in den Bundesländern

Bei zahlreichen Veranstaltungen in allen Bundesländern werden verschiedene Aspekte des Bauhaus beleuchtet: Was war das Konzept der innovativen Schule? Welche Impulse kann es für die Gegenwart und die Zukunft geben? Die wichtigsten Aktionen und Veranstaltungen in allen Bundesländern finden Sie hier.

Das erfahren Sie in diesem Artikel:

  1. Veranstaltungen in Baden-Württemberg
  2. Veranstaltungen in Berlin
  3. Veranstaltungen in Brandenburg
  4. Veranstaltungen in Hessen
  5. Veranstaltungen in Niedersachsen
  6. Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen
  7. Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz
  8. Veranstaltungen in Sachsen
  9. Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt
  10. Veranstaltungen in Thüringen

Veranstaltungen in Baden-Württemberg

Auch im Süden hat die Bauhausbewegung Spuren hinterlassen: 1927 wurde die Werkbundausstellung am Stuttgarter Weissenhof unter Leitung von Ludwig Mies van der Rohe zu einem Meilenstein des Neuen Bauens. Ab den 1950er-Jahren schrieb die Ulmer Hochschule für Gestaltung die Bauhaus-Ideen fort. Vielfältig wie die Spuren der Moderne sind auch die Beiträge zum Bauhaus-Jubiläum 2019.

  • 7.6.2019–20.10.2019, Stuttgart, Staatsgalerie: Zeitgenössische Künstler gehen mit dem Projekt „Weissenhof City“ auf Spurensuche.
    www.staatsgalerie.de »
  • 26.10.2019–2.2.2020, Karlsruhe, Zentrum für Kunst und Medien (ZKM): Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) zeigt mit der internationalen Wanderausstellung „Die ganze Welt ein Bauhaus“ Bezüge zur außereuropäischen Moderne.
    www.zkm.de »

Veranstaltungen in Berlin

Das Totale Tanz Theater - eine Virtual Reality Installation
Teil der Auftaktveranstaltung in Berlin: Das Totale Tanz Theater. Eine Virtual Reality Installation für Mensch und Maschine in der Berliner Akademie der Künste.
Foto: Interactive Media Foundation

Berlin war von 1932 bis 1933 die dritte und letzte Station der Hochschule. Nach dem Zweiten Weltkrieg bauten zwei Bauhaus-Direktoren wieder in Berlin: Ludwig Mies van der Rohe entwarf 1967 die Neue Nationalgalerie und Walter Gropius 1960 die nach ihm benannte Gropiusstadt und das Gebäude des Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung. Hier findet sich heute die weltweit größte Bauhaus-Sammlung. 2019 ist die Hauptstadt neben Dessau und Weimar zentraler Veranstaltungsort des Jubiläums.

  • 16.–24.1.2019, Berliner Akademie der Künste: Das Eröffnungsfestival ist der Auftakt zu den bundesweiten Feierlichkeiten. Die Besucher erwartet eine kreativ-experimentelle Reise rund um die legendäre Bauhausbühne mit Konzerten, Installationen, Theater, Tanz, Film, Workshops und mehr. Ein Programm für Kinder und Erwachsene, für Bauhaus-Kenner und Neuentdecker.
    www.bauhausfestival.de »
  • 15.3.2019–10.6.2019, Haus der Kulturen der Welt: Das internationale Ausstellungsprojekt „bauhaus imaginista“ erkundet mit Partnern aus acht Ländern die globalen Verflechtungen des Bauhauses.
    www.hkw.de »
  • 31.8.2019–8.9.2019, Bauhauswoche Berlin: „Kulturprojekte Berlin“ richtet im September 2019 die „BauhausWocheBerlin“ aus. In dem einwöchigen Festival werden die Ideen des Bauhaus in die Stadt getragen.
    www.kulturprojekte.berlin
  • 6.9.2019–27.1.2020, Berlinische Galerie: Die Jubiläumsausstellung des Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung zeigt bekannte und vergessene Bauhaus-Originale und erzählt die Geschichte hinter den Objekten.
    www.bauhaus.de »

Veranstaltungen in Brandenburg

Zentrales Gebäude der brandenburgischen Bauhaus-Geschichte ist die Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbunds in Bernau vom zweiten Bauhaus-Direktor Hannes Meyer, seit 2017 Weltkulturerbe.

  • 7.4.2019–5.1.2020, Eisenhüttenstadt, Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR: In der Ausstellung „Alltag formen! Bauhaus-Moderne in der DDR“ wird gezeigt, wie in der DDR mit dem Bauhaus umgegangen wurde.
    www.alltagskultur-ddr.de »
  • 14.5.2019–26.5.2019, Potsdam, fabrik: Die Potsdamer Tanztage werden 2019 das choreografische Erbe des Bauhaus aufgreifen.
    www.potsdamer-tanztage.de »

Veranstaltungen in Hessen

Der Bauhausgedanke zeigt sich hier in architektonischen und lebensreformerischen Zeugnissen: Die Frauensiedlung „Loheland“ in der Rhön, die im Kontext der Bauhausbewegung steht, oder das Stadtplanungsprogramm „Das Neue Frankfurt“ (1925–1930) beispielsweise. Mit der Frankfurter Küche wurde der Vorläufer unserer heutigen Einbauküche geschaffen. Das Museum Angewandte Kunst (MAK), das Deutsche Architekturmuseum (DAM) und das Historische Museum planen Projekte, die sich ergänzen und zeitlich parallel ablaufen.

  • 19.1.2019–14.4.2019, Frankfurt, Museum Angewandte Kunst: In den 1920er-Jahren entwickelte sich Frankfurt am Main zu einem Zentrum der modernen Gestaltung – das zeigt die Ausstellung „Moderne am Main 1919–1933“.
    www.museumangewandtekunst.de »

Veranstaltungen in Niedersachsen

Mit dem Alfelder Fagus-Werk und den Übertagebauten am Rammelsberg besitzt Niedersachsen zwei Unesco-Welterbestätten mit Bauhaus-Bezug. Darüber hinaus hat Otto Haesler in Celle zahlreiche Bauten der Moderne geschaffen. Welche Spuren das Bauhaus in Niedersachsen hinterlassen hat zeigt ein abwechslungsreiches Ausstellungsprogramm, das vom Bauhaus-Tanz bis zum Werk von ausgewählten Bauhausschülern reicht.

  • 8.2.2019–23.6.2019, Hannover, Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege: Die Ausstellung „Auf dem Weg zum Bauhaus“ zeigt Architektur vor dem 1. Weltkrieg in Niedersachsen.
    www.denkmalpflege.niedersachsen.de
  • 9.2.2019–12.5.2019, Hannover, Sprengel-Museum: Die Schau „Umbo. Fotograf.“ Präsentiert das Werk des Fotografen „Umbo“ (Otto Maximilian Umbehr, 1902–1980) des einstigen Schülers der Bauhaus-Meister Itten, Kandinsky, Klee und Schlemmer, einem der wichtigsten Fotografen Deutschlands.
    www.sprengel-museum.de »
  • 15.2.2019–3.11.2019, Alfeld, Fagus-Werk: In dem Unesco-Weltkulturerbe wird die Ausstellung „Mutig – Die Provinz und das Bauhaus“ gezeigt.

Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen

Das Bundesland stellt seine Beiträge zum Bauhausjubiläum unter das Motto „Bauhaus im Westen. Gestaltung und Demokratie. Neubeginn und Weichenstellungen im Rheinland und Westfalen.“ Mit Ausstellungen zu Kunst, Architektur, Design, Fotografie, Tanz, Theater, Politik und Gesellschaft beteiligen sich die Landesmuseen, Industriemuseen und Regionalinstitute der Landschaftsverbände.

  • Seit Oktober 2018, Krefeld, Kaiserpark an der Wilhelmshofallee: Beim Projekt „Mies in Krefeld“ entsteht eine begehbare Skulptur des zeitgenössischen Künstlers Thomas Schütte.
    www.projektmik.com »
  • 9.11.2018–10.3.2019, Münster, LWL-Museum für Kunst und Kultur: Die Ausstellung „Bauhaus und Amerika. Experimente in Licht und Bewegung“ richtet es den Blick auf Künstlerinnen und Künstler, die nach der Schließung des Bauhauses 1933 nach Amerika emigrierten, um dort ihre Ideen und Experimente fortzuführen.
    www.lwl.org »

Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz

Bauhäusler wie Herbert Bayer, László Moholy-Nagy, Josef Albers oder Joost Schmidt haben mit der „Neuen Typografie“ oder „Elementaren Typografie“ das Grafik- und Kommunikationsdesign revolutioniert und weltweit geprägt – ein Thema für die Gutenberg-Stadt Mainz.

  • 6.9.2019–2.2.2020, Mainz, Gutenberg-Museum: Eine umfassende Typografie-Sonderausstellung widmet sich dem Wirken des Bauhauses auf dem Gebiet der Druck-, Schrift- und der Plakatkunst.
    www.gutenberg-museum.de »

Veranstaltungen in Sachsen

Ob Josef Albers’ Glasfenster im Leipziger Grassimuseum oder das Wandgemälde von Oskar Schlemmer im Zwenkauer Haus Rabe – der Freistaat Sachsen bietet zahlreiche Bezüge zum Bauhaus und zur Moderne. Zum Jubiläum wird das Bundesland mit vielfältigen Veranstaltungen und Ausstellungen an kulturelle Schwerpunktthemen anknüpfen.

  • 2.3.2019–2.6.2019, Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden: Die Sonderausstellung „Zukunftsräume. Kandinsky, Mondrian, Lissitzky und die abstrakt-konstruktive Avantgarde in Dresden 1919 bis 1932“ umfasst Gemälde, Zeichnungen und Grafiken von Wassily Kandinsky, Paul Klee, El Lissitzky, László Moholy-Nagy, Piet Mondrian, Willi Baumeister und anderer Künstler abstrakter und konstruktivistischer Richtungen.
    www.skd.museum »
  • 15.11.2018–1.3.2019, Dresden, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen – Ständehaus: Anlässlich des bevorstehenden Jubiläums präsentiert das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen die Architektur der Moderne in Sachsen.

Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt

Dessau ist die Stadt mit den meisten originalen Bauhausbauten der Welt. Im Jubiläumsjahr erwarten den Besucher neben der Architektur auch Ausstellungen und Festspiele zu Bauhaus-architektur, -pädagogik und -bühne, ergänzt um ein vielfältiges Programm der Stadt Dessau.

Das Bauhaus war kein Solitär, und so gibt es in ganz Sachsen-Anhalt Orte und Ausstellungen zur Moderne. Die Städte Magdeburg und Halle mit ihren kleinen und großen Kultureinrichtungen werden ebenso einbezogen wie interessante Projekte außerhalb der großen Zentren. Höhepunkt wird die Eröffnung des neuen Bauhaus Museums sein.

  • Ab 8.9.2019, Bauhaus Museum Dessau: Im Jahr 2019 wird es erstmals möglich, die Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau, die rund 40.000 Exponate umfasst, zu zeigen. Unter dem Titel „Versuchsstätte Bauhaus. Die Sammlung“ erwartet die Besucher auf 1.500 Quadratmetern die Ausstellung der Bauhaussammlung.
    www.bauhaus-dessau.de »
Bauhaus Museum Dessau
Der Entwurf für das neue Bauhaus Museum Dessau: ein schwebender Riegel aus Stahl in einer gläsernen Hülle.
Visualisierung: Gonzalez Hinz Zabala, 2016

Veranstaltungen in Thüringen

In Thüringen steht die Wiege des Bauhauses. Neben den Zeugnissen der ersten Bauhausjahre in Weimar werden in das Programm zahlreiche weitere Bauwerke der Moderne von Bauhaus-Meistern und Bauhaus-Schülern sowie deren Umkreis einbezogen wie beispielsweise in Apolda oder Probstzella. Das Bauhaus-Erbe und seine Bedeutung für unsere Gegenwart werden in Beiträgen der Klassik Stiftung Weimar, der Bauhaus-Universität Weimar, des Deutschen Nationaltheaters Weimar, der Kunstmuseen Erfurt, Jena und Gera oder der IBA Thüringen erlebbar. Zudem wird in Weimar ebenfalls ein neues Bauhaus-Museum eröffnet.

  • Ab 6.4.2019, bauhaus museum weimar: Zum großen Jubiläum eröffnet die Klassik Stiftung Weimar am Bauhaus-Gründungsort Weimar ein neues Museum. Das neue Haus wird mit zeitgenössischer Architektur und multimedialer Ausstellungsgestaltung die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Sammlung neu inszenieren. Der Museumsneubau verknüpft Weimarer Bauhaus-Geschichte mit den Fragen der Lebensgestaltung von heute und morgen.
    www.bauhausmuseumweimar.de »
Bauhaus Museum in Weimar
Für das neue „bauhaus museum weimar“ ist ein minimalistischer Glaskubus geplant.
Visualisierung: bloomimages

Einen Kalender mit umfassender Suchfunktion finden Sie auch hier:
www.bauhaus100.de »

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden