6 einfache Tricks, mit denen Sie garantiert jedes Sudoku lösen

Tipps vom Sudoku-Meister Stefan Heine

Foto: Pixabay

Haben Sie schon mal von Lösungsmethoden wie Jelly-Fish, Sword-Fish mit Flosse oder X-Wing gehört? Vergessen Sie’s! Hier kommen sechs ganz einfache Methoden des Sudoku-Meisters Stefan Heine, mit denen Sie sehr weit kommen und garantiert alle Sudokus lösen. Es sind einfache und bewährte Methoden, die selbst die schwersten Sudokus knacken.

Stefan Heine beliefert regelmäßig die Deutsche Sudoku-Meisterschaft und Sudoku-Weltmeisterschaften. Auf unserer Website finden Sie außerdem täglich drei neue Sudokus von Stefan Heine in den Schwierigkeitsgraden Leicht, Mittel und Schwer.

Das erfahren Sie in diesem Artikel:

  1. Trick: Eine Zahl im 3x3-Block finden
  2. Trick: Eine Zahl in einer Spalte oder Zeile finden
  3. Trick: Eine Zahl im Einzelkästchen finden
  4. Trick: Eine Zahl im gesamten Sudoku-Rätsel finden
  5. Trick: Das Ausschlussverfahren durch Merkziffern anwenden
  6. Trick: Eine Zahl im Kreuzungspunkt finden
  7. Über Stefan Heine

1 Eine Zahl im 3x3-Block finden (M1)

Dies ist die einfachste Methode, um an eine gesuchte Zahl zu kommen – das kennen Sie. Suchen Sie nach der 8 im oberen linken 3x3-Block (im Sudoku links).
Die Felder mit den dunkelblauen Pfeilen kommen wegen der 8en in derselben Spalte bzw. Zeile nicht in Frage: Bleibt nur noch das Feld M1 - hier kommt eine 8 hinein.

Lösung: M1=8

2 Eine Zahl in einer Spalte oder Zeile finden (M2)

Diese Methode ist genauso einfach. Suchen Sie eine Zahl in einer Spalte oder Zeile. Im Beispiel (Sudoku oben) fehlt die 5 in Zeile X. Anhand der gepunkteten Pfeile sehen Sie, wo keine 5 mehr hin kann. Es bleibt nur ein Feld übrig: M2 – hier kommt eine 5 hinein!

Lösung: M2=5

3 Eine Zahl im Einzelkästchen finden (M3)

Eigentlich auch ganz einfach, doch viele haben es noch nie probiert. Zählen Sie ein einzelnes Kästchen durch auf der Suche nach einer Zahl. Betrachten Sie die Pfeile rund um das Feld M3 (im Sudoku oben). Alle berührten Zahlen dürfen nicht in dieses Feld. Berührt werden: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 und 8. Was bleibt anderes übrig, als bei M3 die 9 einzutragen?

Lösung: M3= 9
 

4 Eine Zahl im gesamten Sudoku-Rätsel finden

Eine 8 ist gesucht! Wenn in einem 3x3-Block für eine gesuchte Zahl nur noch zwei oder drei Kästchen frei sind und diese nebeneinander oder übereinander liegen, kann das oft eine große Hilfe sein. Oben links fehlt noch die 8 und im rechten mittleren 3x3-Feld sind auch nur noch zwei Kästchen dafür übrig.

In den entsprechenden Zeilen und Spalten kann die 8 dann also nirgendwo sonst als in diesen jeweils beiden Feldern stehen. Wenn wir nun in den 3x3-Block rechts oben schauen, ergibt sich daraus nur eine einzige mögliche Stelle, wo die gesuchte Zahl noch hin kann – Sie haben eine 8 gefunden (M4).

Lösung: M4=8

5 Das Ausschlussverfahren durch Merkziffern anwenden

Zwei Ziffern können gemeinsam zwei leere Felder eines 3x3-Blocks für andere Ziffern blockieren, auch wenn noch nicht klar ist, welche Ziffer am Ende wo stehen wird.

In unserem Beispiel gilt dies für die 2 und die 6 im rechten unteren 3x3-Block. Beide Ziffern stehen schon in Zeile X und in Spalte Y. Darum müssen sowohl die 2 als auch die 6 in einem der beiden Felder in Zeile Z enthalten sein. Dort haben wir beide Ziffern vorläufig gemeinsam als Merkziffern eingetragen, denn eine andere Ziffer kommt für diese beiden Felder nicht mehr in Frage.

Betrachtet man jetzt noch einmal die Spalte Y und die Zeile X, sieht man, dass die 4 in das Feld M5 eingetragen werden muss, denn sie ist schon in der untersten Zeile vorhanden. Dadurch kann sie nicht mehr in die Felder rechts und links neben der 5 in Zeile X.

Lösung: M5=4

6 Eine Zahl im Kreuzungspunkt finden

Wir suchen nach der 3 im mittleren 3x3-Block. Probieren Sie es einmal selbst! Wenn wir mit Methode 2 die Zeile „X” betrachten, bleiben für die gesuchte 3 nur noch drei Felder im mittleren 3x3-Block, weil die beiden leeren Felder in den Blöcken rechts und links durch 3er in den entsprechenden Spalten blockiert sind (siehe senkrechte Pfeile).
Ähnliches gilt , wenn man die Spalte „Y” betrachtet. Auch dort bleiben für die 3 nur noch Felder im mittleren 3x3-Block, weil die beiden leeren Felder im unteren Block durch 3er in den kreuzenden Zeilen blockiert sind (waagerechte Pfeile).

Es bleiben für die 3 im mittleren 3x3-Block also nur noch die Felder, die im Beispiel hellblau markiert sind. In einem solchen Bereich muss die Ziffer dann immer in den Kreuzungspunkt (M6) eingetragen werden.

Lösung: M6=3

Mehr Sudoku-Spaß

Neu auf Youtube: Promi-Rätselshow mit Stefan Heine »

Über Stefan Heine

Foto: Melanie Dreysse

Professionelle Rätselmacher gibt es nicht viele, erst recht nicht Sudoku-Spezialisten wie Stefan Heine. Er hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Schon als Kind waren ihm Tüftelaufgaben lieber als Gute-Nacht-Geschichten. Heute hat seine erfolgreiche Rätselschmiede neben dem klassischen Sudoku weitere 120 Varianten des beliebten Zahlenrätsels im Angebot. Über 400 Millionen Mal werden die von ihm erfundenen Knobelaufgaben monatlich abgedruckt – in Zeitschriften, Zeitungen und Büchern.

Seit 2006 veröffentlicht Stefan Heine Sudoku-Bücher und gibt die inzwischen 50-bändige Buchreihe „Heines Rätselbibliothek” heraus. Schauen Sie doch mal rein - wir wünschen viel Spaß beim Lösen der kniffeligen Rätsel!

Stefan Heine: Sudoku schwierig bis extrem 4. ISBN: 978-3-939940-37-1. Verlag Presse Service, 9.95 Euro

Hier geht's zur Website von Stefan Heine

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden